vertrauenerweckend

(weiter geleitet durch vertrauenerweckenden)

ver·trau·en·er·we·ckend

Adj. ver·trau·en·er·we·ckend, Ver·trau·en er·we·ckend <vertrauenerweckender, am vertrauenerweckendsten>
vertrauenerweckend Vertrauen erweckend so, dass man zu jmdm. oder etwas Vertrauen haben kann Seine Ausstrahlung war nicht besonders/ sehr vertrauenerweckend. siehe aber auch Vertrauen
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Ver•trau•en

das; -s; nur Sg
1. das Vertrauen (zu jemandem/in jemanden) der feste Glaube daran, dass jemand zuverlässig ist, dass er einen nicht belügt o. Ä. <blindes, grenzenloses, unerschütterliches Vertrauen haben; jemandem Vertrauen einflößen; Vertrauen (bei jemandem) erwecken; jemandem sein Vertrauen schenken; jemandes Vertrauen gewinnen, besitzen, genießen, rechtfertigen, enttäuschen, missbrauchen; jemandem das/sein Vertrauen entziehen; im Vertrauen auf jemanden/etwas; sein Vertrauen in jemanden/etwas setzen>: Warum liest du heimlich meine Briefe? - Hast du denn kein Vertrauen zu mir?
|| K-: Vertrauensbeweis, Vertrauensbruch, Vertrauensmissbrauch, Vertrauensperson, Vertrauensverhältnis
|| -K: Gottvertrauen
2. das Vertrauen (in etwas (Akk)) der feste Glaube daran, dass etwas Erfolg haben und gut für jemanden sein wird: das Vertrauen in die moderne Technik; der Raumfahrt größtes Vertrauen entgegenbringen
3. jemandem etwas im Vertrauen sagen jemandem etwas sagen, das er anderen nicht sagen darf
4. jemanden ins Vertrauen ziehen jemandem von einem schwierigen persönlichen Problem erzählen (u. ihn um Rat bitten)
5. <das Parlament o. Ä.> spricht jemandem das Vertrauen aus Pol; das Parlament o. Ä. stimmt (als Reaktion auf einen Misstrauensantrag der Opposition) in der Mehrheit dafür, dass eine Regierung im Amt bleiben soll <dem Bundeskanzler, dem Regierungschef das Vertrauen aussprechen>
|| ID Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser hum; es ist oft besser, ein bisschen misstrauisch zu sein
|| zu
1. ver•trau•en•er•we•ckend, Ver•trau•en er•we•ckend Adj; ver•trau•ens•wür•dig Adj
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

vertrauenerweckend

(fɛɐˈtrauən|ɐvɛkənt)
adjektiv
mit Eigenschaften, die bei jdm Vertrauen bewirken Euer Babysitter macht keinen besonders vertrauenerweckenden Eindruck. Der Holzsteg wirkte nicht sonderlich vertrauenerweckend.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

vertrauenerweckend

inspiring confidence

vertrauenerweckend

confianza

vertrauenerweckend

confiance

vertrauenerweckend

доверия

vertrauenerweckend

vertrouwen

vertrauenerweckend

confiança

vertrauenerweckend

الثقة

vertrauenerweckend

zaufanie

vertrauenerweckend

доверие

vertrauenerweckend

信心

vertrauenerweckend

信心

vertrauenerweckend

důvěra

vertrauenerweckend

tillid

vertrauenerweckend

自信

vertrauenerweckend

förtroende

ver|trau|en|er|we|ckend

$$?
adj ein vertrauenerweckender Mensch/Arzt etca person/doctor etc who inspires confidence; einen vertrauenerweckenden Eindruck machen, vertrauenerweckend aussehento inspire confidence
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007