veröden

(weiter geleitet durch veröd)

ver·öden

 <verödest, verödete, hat verödet, ist verödet> veröden
I. VERB (mit OBJ) haben jmd. verödet etwas med.: Blutgefäße verschließen Der Arzt hat ihr die Krampfadern verödet.
II. VERB (ohne OBJ) sein etwas verödet
1. menschenleer Das Stadtviertel verödet allmählich.
2. unfruchtbar werden Der Landstrich verödet.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

ver•öden

; verödete, ist/hat verödet; [Vi] (ist)
1. etwas verödet etwas wird unfruchtbar <ein Boden, eine Landschaft>
2. etwas verödet etwas wird leer von Menschen <die Stadt, die Straßen>; [Vt] (hat)
3. etwas veröden Med; eine Ader so behandeln, dass kein Blut mehr durch sie fließt <ein Gefäß, Krampfadern veröden>
|| hierzu Ver•ödung die; meist Sg
|| ► öde (1,2)
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

veröden

to make desolate

veröden

ıssızlaşmak

ver|öden

ptp <verödet>
vt (Med) Krampfadernto sclerose
vi aux seinto become desolate; (= sich entvölkern auch)to become deserted; (fig: = geistig veröden) → to become stultified
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007