unvollkommen

ụn·voll·kom·men

Adj. ụn·voll·kom·men, un·voll·kọm·men
unvollkommen unvollkommen
1. so, dass es noch Mängel aufweist meine unvollkommenen Kenntnisse, etwas nur unvollkommen beherrschen
2. so, dass es nicht vollständig ist Die Liste ist noch unvollkommen.

ụn•voll•kom•men

, un•voll•kọm•men Adj
1. nicht so gut, wie es sein sollte od. könnte <etwas nur unvollkommen beherrschen>
2. nur attr oder adv, gespr; nicht komplett ≈ unvollständig <eine Darstellung>
|| hierzu Ụn•voll•kom•men•heit, Un•voll•kọm•men•heit die; nur Sg

unvollkommen

(ˈʊnfɔlkɔmən) oder (ʊnfɔlˈkɔmən)
adjektiv
1. perfekt Schwächen und Fehler aufweisend der Mensch als unvollkommenes Wesen
2. komplett nicht vollständig eine unvollkommene Berichterstattung

unvollkommen


adverb
1. perfekt eine Sprache nur unvollkommen beherrschen
2. komplett Der Text ist nur unvollkommen überliefert.
Übersetzungen

unvollkommen

imparfait

unvollkommen

eksik, kusurlu, noksan

unvollkommen

imperfecto

unvollkommen

imperfetta

unvollkommen

ατελής

ụn|voll|kom|men

adj (= unvollständig)incomplete; (= fehlerhaft, mangelhaft)imperfect
advpartially; wiedergebenincompletely; er kann zwar Englisch, aber doch recht unvollkommenhe can speak English, but his knowledge is rather limited; er konnte seine Gefühle nur unvollkommen beschreibenhe could only describe his feelings to a certain degree