unterzog

ụn·ter·zie·hen

 <ziehst unter, zog unter, hat untergezogen> unterziehen VERB (mit OBJ)
1. jmd. zieht etwas unter etwas unter ein anderes Kleidungsstück ziehen Wenn es kalt ist, kannst du einen Pullover unterziehen.
2. jmd. zieht etwas (etwas Dat.) unter koch.: etwas ohne zu rühren unter eine Masse mengen Zum Schluss muss man (dem Teig) den Eischnee unterziehen.

un·ter·zie·hen

 <unterziehst, unterzog, hat unterzogen> unterziehen
I. VERB (mit OBJ) jmd. unterzieht jmdn./etwas etwas Dat. mit jmdm. oder etwas etwas durchführen, das ein bestimmtes Ergebnis bringt Bei der Musterung werden die Rekruten einer Prüfung unterzogen., Der Angeklagte wurde einem strengen Verhör unterzogen., etwas einer strengen Kontrolle unterziehen
II. VERB (mit SICH) jmd. unterzieht sich etwas Dat. sich etwas aussetzen, das schwer oder unangenehm ist sich einer Prüfung unterziehen, sich einer schwierigen Operation unterziehen müssen
Übersetzungen
unterzog Gehirnwäschebrainwashed
unterzog sichunderwent
[Person, die sich bereits der Äquatortaufe unterzog]shellback