untertänig

ụn·ter·tä·nig

Adj. ụn·ter·tä·nig
untertänig abwert. so, dass man sich völlig nach dem Willen eines anderen richtet untertänig um etwas bitten, sich untertänig verbeugen, Ihr untertänigster Diener!

ụn•ter•tä•nig

Adj; pej; so, dass man durch sein Verhalten zeigt, dass man sich ganz nach jemandes Willen richtet ≈ devot <eine Verbeugung; jemanden untertänig um etwas bitten>
|| hierzu Ụn•ter•tä•nig•keit die; nur Sg
Übersetzungen

ụn|ter|tä|nig

adjsubservient, submissive; Ergebenheithumble; Ihr untertänigster Diener (obs)your most obedient or humble servant
adv jdn untertänigst bittento ask sb most humbly