Unrecht

(weiter geleitet durch unrechter)

Ụn·recht

 <Unrechts (Unrechtes)> das Unrecht SUBST kein Plur.
1. geh. eine Tat, die jmdm. schadet ein Unrecht begehen, jemandem ein Unrecht zufügen, begangenes Unrecht wieder gutmachen, Das ist (und bleibt) Unrecht, egal wie ihr es zu rechtfertigen versucht.
2. der Zustand, nicht Recht zu haben oder nicht im Recht zu sein im Unrecht sein sich/jemanden ins Unrecht setzen geh. bewirken, dass man selbst/jmd. im Unrecht ist Mit dieser Entscheidung hat sich der Präsident ins Unrecht gesetzt. Unrecht/unrecht haben sich irren Damit habt ihr Unrecht. zu Unrecht fälschlicherweise Diese Anschuldigung besteht zu Unrecht. Groß- oder Kleinschreibung→R 3.11 Unrecht/unrecht tun Ich habe bei diesem Streit Unrecht/unrecht erhalten/bekommen. Ich gebe dir in diesem Punkt Unrecht/unrecht.

ụn·recht

Adj. ụn·recht
unrecht
1. so, dass es moralisch oder sittlich nicht richtig ist Es war unrecht, ihm nicht zu helfen.
2. nicht günstig zur unrechten Zeit geschehen, Das ist mir gar nicht so unrecht. jemandem unrecht tun jmdn. ungerecht behandeln oder beurteilen Ihr habt ihm unrecht getan.

Ụn•recht

das; nur Sg
1. eine (oft böse) Handlung, durch die man anderen schadet <jemandem ein Unrecht antun, zufügen; ein Unrecht begehen, wiedergutmachen; jemandem widerfährt (ein großes) Unrecht>
2. zu Unrecht ≈ unberechtigt, fälschlich(erweise) <jemanden zu Unrecht beschuldigen, verdächtigen, anklagen>
3. im Unrecht sein bei einem Streit o. Ä. nicht das Recht auf seiner Seite haben
4. sich (durch/mit etwas) ins Unrecht setzen geschr; (oft als Reaktion auf eine böse Tat selbst) etwas Unmoralisches od. Böses tun
|| NB: unrecht (3-5)

ụn•recht

Adj
1. geschr; moralisch und sittlich schlecht ≈ verwerflich <eine Tat; unrecht handeln; etwas Unrechtes tun>
2. nicht günstig <zu unrechter Zeit, im unrechten Augenblick kommen>
3. unrecht/Unrecht haben bei einem Streit o. Ä. nicht das Recht auf seiner Seite haben
4. unrecht/Unrecht haben sich irren, etwas Falsches glauben: mit einer Vermutung unrecht haben
5. jemandem unrecht/Unrecht tun jemanden ungerecht beurteilen od. behandeln
|| ID Gut1

unrecht

(ˈʊnrɛçt)
adjektiv gehoben
1. moralisch nicht richtig Es war unrecht, sie zu bestrafen.
2. in einer Situation nicht passend Du kommst leider im unrechten Moment.
3. von jdm nicht erwünscht sein Es ist mir gar nicht mal unrecht, dass das passiert ist.

unrecht


adverb
jdn ungerecht beurteilen oder behandeln Mit diesem Verdacht tust du ihm unrecht. Es tut mir leid, dass ich ihm unrecht getan habe.
sich irren Ich wünschte, ich hätte unrecht.

Unrecht


substantiv sächlich nur Singular
Unrecht(e)s
gehoben moralisch all das Unrecht, das im Namen der Religion begangen wird Das Urteil ist ein himmelschreiendes Unrecht!
irrtümlich Er wurde zu Unrecht beschuldigt.
Übersetzungen

Unrecht

tort

Unrecht

errado

Unrecht

zły

Unrecht

λάθος

Unrecht

Грешен

Unrecht

Forkert

Unrecht

間違った

Unrecht

잘못된

Unrecht

Fel

ụn|recht

adjwrong; auf unrechte Gedanken kommen (dated)to get naughty or wicked ideas; das ist mir gar nicht so unrechtI don’t really mind
adv unrecht handelnto do wrong

Ụn|recht

nt, no plwrong, injustice; zu Unrecht (verdächtigt)wrongly, unjustly; diese Vorurteile bestehen ganz zu Unrechtthese prejudices are quite unfounded; nicht zu Unrechtnot without good reason; im Unrecht seinto be wrong; jdn/sich ins Unrecht setzento put sb/oneself in the wrong (Brit); ihm ist im Leben viel Unrecht geschehenhe has suffered many injustices in life, he has often been wronged in life; unrecht bekommento be shown to be wrong; unrecht habento be wrong; jdm unrecht gebento contradict sb; unrecht tunto do wrong; ein Unrecht begehento commit a wrong; jdm ein Unrecht tunto do sb an injustice, to do sb a wrong; Sie haben nicht ganz unrechtyou’re not entirely wrong
Besser Unrecht leiden als Unrecht tun.Better suffer injustice than commit injustice..
Unrecht Gut gedeiht nicht.Ill-gotten goods never prosper.
Ein Unrecht hebt das andere nicht auf!Two wrongs don't make a right!