troff

trie·fen

 <triefst, triefte/troff, hat getrieft, ist getrieft/getroffen> triefen VERB (ohne OBJ)
1. etwas trieft aus etwas Dat. sein in großen Mengen aus etwas heraus und herunterfließen Das Blut triefte aus seiner Nase., Das Wasser ist aus dem Fell des Hundes getrieft.
2. etwas trieft haben von einer Flüssigkeit so erfüllt sein, dass die Flüssigkeit herausläuft Deine Nase trieft!, Seine Kleider haben vor Nässe getrieft. vor Mitleid triefen abwert. übertrieben viel Mitleid zeigen

trọff

Imperfekt, 1. und 3. Person Sg; triefen
Übersetzungen

troff

Troff

troff

troff

troff

troff

troff

troff

trọff

pret von triefen