treten

(weiter geleitet durch trätet)

tre·ten

 <trittst, trat, hat getreten, ist getreten> treten
I. VERB (mit OBJ/ohne OBJ) haben jmd. tritt (etwas) mit dem Fuß stoßen Der Mann hat den Hund getreten., jemanden in den Hintern treten, Ich war das nicht, mein Banknachbar hat getreten!
II. VERB (mit OBJ) haben
1. jmd. tritt etwas mit dem Fuß betätigen die Kupplung treten
2. jmd. tritt etwas (in etwas Akk.) durch Treten mit dem Fuß erzeugen oder irgendwie verändern ein Loch in die Tür treten, einen Weg treten, etwas platt treten/platttreten
3. jmd. tritt etwas irgendwohin mit dem Fuß irgendwohin befördern einen Pflock in den Boden treten, einen Ball ins Tor treten, sich einen Dorn in den Fuß treten
III. VERB (ohne OBJ) sein
1. jmd. tritt irgendwohin sich mit einem Schritt irgendwohin bewegen Er trat in das Zimmer., beiseite/zur Seite/neben jemanden treten, in eine Pfütze treten
2. jmd. tritt in etwas Akk. sich in einen Zustand begeben in den Dienst/den Ruhestand treten, mit jemandem in Verbindung treten
3. jmd. tritt auf etwas Akk. den Fuß auf etwas setzen jemandem auf den Fuß treten, auf den Rasen/auf einen Regenwurm treten
4. jmd. tritt auf etwas Akk./in etwas Akk. mit dem Fuß Kraft auf oder in etwas gelangen lassen auf die Bremse/in die Pedale treten
5. etwas tritt in etwas in verblasster Bedeutung in Aktion/Erscheinung/Kraft treten, ins Bewusstsein treten Getrenntschreibung→R 4.20 eine Büchse platt treten/platttreten Getrenntschreibung→R 4.8 Wenn die Tür aufgehen soll, musst du fest treten. siehe aber festtreten

tre•ten

; tritt, trat, hat/ist getreten; [Vt/i] (hat)
1. (jemanden/ein Tier irgendwohin) treten jemandem/einem Tier einen Stoß mit dem Fuß geben: Er trat ihn in den Rücken; [Vt] (hat)
2. etwas treten etwas in Bewegung od. Funktion setzen, indem man mit dem Fuß daraufdrückt <die Kupplung, die Bremse, die Pedale treten>
3. etwas in etwas (Akk) treten durch einen Fußtritt einen Schaden in etwas verursachen <eine Beule ins Auto treten>
4. etwas (irgendwohin) treten etwas entstehen lassen, indem man (immer wieder) dort geht <einen Pfad in den Schnee treten>
5. etwas irgendwie treten etwas mit dem Fuß in eine bestimmte Form, in einen bestimmten Zustand drücken <etwas flach, platt treten>
6. sich (Dat) etwas irgendwohin treten sich am Fuß verletzen, indem man versehentlich mit dem Fuß auf etwas kommt <sich einen Dorn in den Fuß treten>
7. <eine Ecke, einen Elfmeter> treten Sport; eine Ecke, einen Elfmeter ausführen; [Vi] (ist)
8. irgendwohin treten beim Gehen den Fuß irgendwohin setzen <in eine Pfütze treten>
9. irgendwohin treten einige Schritte in eine bestimmte Richtung machen <ins Zimmer, auf die Bühne, vor das Publikum treten>: Bitte zur Seite treten!
10. jemandem/einem Tier irgendwohin treten jemanden/ein Tier mit dem Fuß stoßen o. Ä., und meist dadurch verletzen <jemandem auf die Zehen treten, einem Hund auf den Schwanz treten>
11. nach jemandem/etwas treten versuchen, jemandem/etwas einen Stoß mit dem Fuß zu geben: nach der Katze treten
12. etwas tritt irgendwohin etwas wird irgendwo sichtbar <der Schweiß tritt jemandem auf die Stirn>
13. etwas tritt in jemandes Bewusstsein jemand wird sich einer Sache bewußt
14. <ein Fluss o. Ä.> tritt über die Ufer ein Fluss o. Ä. führt so viel Wasser mit sich, dass er breiter wird, als er sonst ist
15. jemand tritt in etwas (Akk) jemand beginnt mit einer Handlung, jemand übernimmt eine bestimmte Rolle o. Ä. <in Aktion, in Erscheinung, in (den) Streik, in jemandes Dienste, in den Staatsdienst, in den Ruhestand treten; mit jemandem in Kontakt, in Verbindung, in Verhandlungen treten>
16. etwas tritt in etwas (Akk) etwas erreicht ein bestimmtes Stadium <ein Gesetz, eine Regelung tritt in/außer Kraft (= wird wirksam/unwirksam)>: Die Verhandlungen treten in die entscheidende Phase
|| ► Tritt

treten

(ˈtreːtən)
verb
tritttratgetreten
1. Perfekt mit sein einen oder mehrere Schritte irgendwohin machen Er trat ans Fenster und sah hinaus. Bitte treten Sie zur Seite.
2. Perfekt mit sein den Fuß irgendwohin setzen Ich bin auf eine Glasscherbe / in eine Pfütze getreten. Tritt nicht auf die Blumen!
3. einen Stoß mit dem Fuß geben jdm gegen das Schienbein / auf den Fuß treten Das Pferd hat mich getreten.
versuchen, mit dem Fuß zu treffen
4. Pedal mit dem Fuß drücken und dadurch bedienen die Kupplung treten Erschrocken trat er auf die Bremse.
5. etw. durch Tritte in eine bestimmte Form bringen Schuhe mit schief getretenen Absätzen
6. den Fuß verletzen, indem man auf etw. tritt Ich habe mir einen Dorn in den Fuß getreten.
7. Perfekt mit sein etw. beginnen mit jdm in Verhandlungen / in Kontakt treten Er wird nächstes Jahr in den Ruhestand treten. in Aktion / Streik treten

treten


Partizip Perfekt: getreten
Gerundium: tretend

Indikativ Präsens
ich trete
du trittst
er/sie/es tritt
wir treten
ihr tretet
sie/Sie treten
Präteritum
ich trat
du tratest
du tratst
er/sie/es trat
wir traten
ihr tratet
sie/Sie traten
Futur
ich werde treten
du wirst treten
er/sie/es wird treten
wir werden treten
ihr werdet treten
sie/Sie werden treten
Würde-Form
ich würde treten
du würdest treten
er/sie/es würde treten
wir würden treten
ihr würdet treten
sie/Sie würden treten
Konjunktiv I
ich trete
du tretest
er/sie/es trete
wir treten
ihr tretet
sie/Sie treten
Konjunktiv II
ich träte
du trätest
er/sie/es träte
wir träten
ihr trätet
sie/Sie träten
Imperativ
tritt (du)
tretet (ihr)
treten Sie
Futur Perfekt
ich werde getreten sein
du wirst getreten sein
er/sie/es wird getreten sein
wir werden getreten sein
ihr werdet getreten sein
sie/Sie werden getreten sein
Präsensperfekt
ich bin getreten
du bist getreten
er/sie/es ist getreten
wir sind getreten
ihr seid getreten
sie/Sie sind getreten
Plusquamperfekt
ich war getreten
du warst getreten
er/sie/es war getreten
wir waren getreten
ihr wart getreten
sie/Sie waren getreten
Konjunktiv I Perfekt
ich sei getreten
du seiest getreten
er/sie/es sei getreten
wir seien getreten
ihr seiet getreten
sie/Sie seien getreten
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre getreten
du wärest getreten
er/sie/es wäre getreten
wir wären getreten
ihr wäret getreten
sie/Sie wären getreten
Übersetzungen

treten

tread, kick, trodden, step, to kick, to step, tread trod

treten

tekmelemek, ayak basmak, ezmek, gitmek, tepmek, yürümek, basmak

treten

踏む, 蹴る

treten

calcare

treten

, 踩踏

treten

kopnout, šlápnout

treten

sparke, træde

treten

astua, potkaista

treten

gaziti, udariti

treten

밟다, (..을) 차다

treten

sparka, trampa

treten

เตะ, เหยียบ

treten

đá, giẫm lên

tre|ten

pret <trat>, ptp <getreten>
vi
(= ausschlagen, mit Fuß anstoßen)to kick (gegen etw sth, nach out at)
aux sein (mit Raumangabe) → to step; hier kann man nicht mehr tretenthere is no room to move here; vom Schatten ins Helle tretento move out of the shadow into the light; näher an etw (acc) tretento move or step closer to sth; vor die Kamera treten (im Fernsehen) → to appear on TV; (im Film) → to appear in a film or on the screen; in den Vordergrund/Hintergrund tretento step forward/back; (fig)to come to the forefront/to recede into the background; an jds Stelle tretento take sb’s place ? nahe ADV a
aux sein or haben (in Loch, Pfütze, auf Gegenstand etc) → to step, to tread; jdm auf den Fuß tretento step on sb’s foot, to tread (esp Brit) → or step on sb’s toe; jdm auf die Füße treten (fig)to tread (esp Brit) → or step on sb’s toes; jdm auf den Schlips (inf) or Schwanz (sl) tretento tread on sb’s toes; sich auf den Schlips (inf) or Schwanz (sl) getreten fühlento feel offended, to be put out ? Stelle a
aux sein or haben (= betätigen) in die Pedale tretento pedal hard; aufs Gas(pedal) treten (= Pedal betätigen)to press the accelerator; (= schnell fahren)to put one’s foot down (inf), → to step on it (inf); auf die Bremse tretento brake, to put one’s foot on the brake
aux sein (= hervortreten, sichtbar werden) Wasser trat aus allen Ritzen und Fugenwater was coming out of every nook and cranny; der Schweiß trat ihm auf die Stirnsweat appeared on his forehead; Tränen traten ihr in die Augentears came to her eyes, her eyes filled with tears; der Fluss trat über die Uferthe river overflowed its banks; der Mond trat aus den Wolkenthe moon appeared from behind the clouds; es trat plötzlich wieder in mein Bewusstseinit suddenly came back to me
aux sein (Funktionsverb) (= beginnen)to start, to begin; (= eintreten)to enter; in jds Leben (acc) tretento come into or enter sb’s life; ins Leben tretento come into being; in den Ruhestand tretento retire; in den Streik or Ausstand tretento go on strike; in den Staatsdienst/Stand der Ehe or Ehestand tretento enter the civil service/into the state of matrimony; mit jdm in Verbindung tretento get in touch with sb; in die entscheidende Phase tretento enter the crucial phase ? Erscheinung a, Kraft d
vt
(= einen Fußtritt geben, stoßen)to kick; (Sport) Ecke, Freistoßto take; jdn ans Bein tretento kick sb’s leg, to kick sb on or in the leg; jdn mit dem Fuß tretento kick sb; sich (dat) in den Hintern treten (fig inf)to kick oneself
(= mit Fuß betätigen) Spinnrad, Nähmaschine, Webstuhl, Blasebalgto operate (using one’s foot); die Bremse tretento brake, to put on the brakes; die Pedale tretento pedal
(= trampeln) Pfad, Weg, Bahnto tread; sich (dat) einen Splitter in den Fuß tretento get a splinter in one’s foot ? Wasser c
(fig) (= schlecht behandeln)to shove around (inf); jdn treten (inf: = antreiben) → to get at sb
(= begatten)to tread, to mate with
nach oben buckeln und nach unten tretento crawl to the bigwigs and bully the underlings [Br.]
in jds. Fußstapfen treten [fig.]to follow in the steps/footsteps of sb. [fig.]
jdm. auf den dicken / großen Zeh treten [ugs.]to give sb. a good ticking-off [Br.] [coll.]