totgeboren

tot

Adj
1. gestorben, nicht mehr am Leben <tot umfallen, zusammenbrechen>: Sie wurde von einem Auto überfahren und war sofort tot; Nachdem er zehn Jahre vermisst war, wurde er für tot erklärt; ein tot geborenes Kind
|| K-: totgeboren
2. ≈ abgestorben <ein Ast, ein Baum>
3. ohne Menschen od. Tiere ≈ leer <eine Stadt, eine Landschaft>
4. ohne Glanz und Lebendigkeit ≈ stumpf <Augen, eine Farbe>
5. so, dass man keinen Ton hört, weil die Leitung unterbrochen ist <die Leitung, das Telefon ist tot>
6. <ein Gleis, ein Flußssarm, eine Strecke> so, dass sie nirgendwo hinführen, vom Verkehr nicht genutzt werden können
7. ≈ anorganisch <Materie>
8. totes Wissen Kenntnisse, die man nicht nutzt od. anwenden kann
9. eine tote Zeit eine Zeit, die man nicht nutzt od. (kommerziell) nutzen kann: Für Skigeschäfte ist der Sommer eine tote Zeit
10. sich tot stellen so tun, als ob man tot sei: Manche Tiere stellen sich tot, wenn sie bedroht sind
|| ID mehr tot als lebendig völlig erschöpft; halb tot gespr; sehr mitgenommen: Sie war vor Angst/Kälte/Schmerzen halb tot; etwas ist (schon längst) tot und begraben gespr; etwas ist schon lange vorbei und vergessen
|| NB:
b) scherzhaft kann tot auch gesteigert werden: toter/töter, totest-
|| ► Tod
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

totgeboren

stillborn

totgeboren

nato morto