Terminplan

(weiter geleitet durch terminplane)

Ter·min·plan

 <Terminplans (Terminplanes), Terminpläne> der Terminplan SUBST
1. ein Verzeichnis über jmds. Termine 1 Was steht heute auf dem Terminplan?, einen vollen Terminplan haben
2. ein Plan über die zeitliche Abläufe eines Vorhabens zur Vorbereitung einer Konferenz einen genauen Terminplan erstellen, sich an den Terminplan halten

Plan

der; -(e)s, Plä•ne
1. eine Art Programm, das genau beschreibt, was man bis zu einem bestimmten Zeitpunkt tun muss <einen Plan ausarbeiten, erarbeiten, ausführen, durchführen, verwirklichen; einen Plan, Pläne machen>: Er überließ nichts dem Zufall, sondern hatte einen genauen Plan, wie alles gemacht werden sollte
|| K-: Planänderung
|| -K: Arbeitsplan, Dienstplan, Fahrplan, Sendeplan, Spielplan, Stundenplan, Terminplan, Veranstaltungsplan, Zeitplan
2. ≈ Absicht, Intention <einen Plan, Pläne haben; einen Plan fassen (= etwas beabsichtigen), verfolgen (= durchführen wollen), verwirklichen, aufrechterhalten (= weiterhin durchführen (wollen)), aufgeben; einen Plan fallen lassen (= aufgeben); jemandes Pläne durchkreuzen (= zerstören)>: Sie fassten den Plan, sich ein Haus zu kaufen
|| -K: Fluchtplan; Heiratsplan, Urlaubsplan, Zukunftsplan
3. eine Zeichnung, die zeigt, wie etwas gebaut ist od. gebaut werden soll ≈ Entwurf <einen Plan zeichnen, entwerfen, ausarbeiten>: Die Pläne für den Umbau unseres Hauses sind inzwischen fertig
|| -K: Bauplan, Konstruktionsplan
4. eine Zeichnung, die meist eine Stadt in einem kleinen Maßstab darstellt ≈ Karte (5): ein Plan von Salzburg; Auf diesem Plan sind alle Sehenswürdigkeiten eingezeichnet
|| -K: Lageplan, Stadtplan, Übersichtsplan
5. Pläne schmieden Pläne (1) machen
6. etwas steht auf dem Plan etwas ist geplant (2), steht bevor
7. etwas geht/(ver)läuft nach Plan etwas funktioniert so, wie man es gewünscht und geplant hat
|| ID jemand/etwas tritt auf den Plan jemand/etwas erscheint; etwas ruft jemanden auf den Plan etwas bewirkt, dass jemand aktiv wird (indem er z. B. protestiert od. sich gegen etwas wehrt)

Ter•min

der; -s, -e
1. der Zeitpunkt, bis zu dem etwas fertig sein soll <einen Termin festsetzen, vereinbaren, einhalten, überschreiten, verlegen, verschieben; an einen Termin gebunden sein>
|| K-: Termindruck, Terminplan
|| -K: Abgabetermin, Einsendetermin
2. der Zeitpunkt, an dem etwas stattfinden soll <etwas auf einen anderen, späteren Termin verschieben>: Was ist der früheste Termin, an dem Sie liefern können?
|| K-: Termingründe
|| -K: Hochzeitstermin, Kündigungstermin, Liefertermin, Meldetermin, Prüfungstermin, Scheidungstermin, Umzugstermin, Urlaubstermin, Zahlungstermin
3. eine Vereinbarung für ein Gespräch, eine Behandlung o. Ä. <einen Termin (beim Arzt usw) haben; sich (Dat) einen Termin (beim Arzt usw) geben lassen>
|| -K: Anwaltstermin, Arzttermin
|| zu
1. und
2. ter•min•ge•mäß Adj; ter•min•ge•recht Adj; ter•min•lich Adj; nur attr oder adv
Übersetzungen

Terminplan

follow up chart, schedule