streifte

Strei·fen

 <Streifens, Streifen> der Streifen SUBST
1. langes, schmales Teil einer Fläche, das sich vom Rest unterscheidet Der Stoff hat farbige Streifen.
-bildung, -muster Farb-, Schmutz-, Längs-, Quer-, Zebra-
2. langes, schmales Stück Wir sollten den Karton in Streifen schneiden.
Gras-, Kleb-, Licht-, Mittel-, Papier-, Rand-, Stand-, Stoff-, Wald-

strei·fen

 <streifst, streifte, hat gestreift, ist gestreift> streifen
I. VERB (mit OBJ) haben
1. jmd. streift jmdn./etwas jmdn. oder etwas leicht und kurz berühren Sie streifte seinen Arm.
2. jmd. streift etwas von etwas Dat. etwas von etwas entfernen Er streifte die Farbe vom Pinsel., Sie streifte ihren Ring vom Finger.
3. jmd. streift etwas ein Thema kurz ansprechen Wir haben dieses Thema nur gestreift.
II. VERB (ohne OBJ) jmd. streift durch etwas Akk. sein ohne Ziel herumgehen Wir streiften durch Wiesen und Felder
Übersetzungen
streifte umherstraggled
streifte umherscoured
streifte zurücktucked