streichen

strei·chen

 <streichst, strich, hat gestrichen> streichen
I. VERB (mit OBJ/ohne OBJ) jmd. streicht etwas (irgendwie) mit dem Pinsel Farbe verteilen Er hat die Türen weiß gestrichen., Er streicht mit grüner Farbe.
II. VERB (mit OBJ)
1. jmd. streicht etwas irgendwohin eine weiche Substanz irgendwo verteilen Ich habe Butter/Honig auf die Brötchen gestrichen., Er strich mehrmals täglich Salbe auf die Wunde.
2. jmd. streicht etwas irgendwohin etwas irgendwohin bewegen Sie streicht sich ständig die Haare aus dem Gesicht.
3. jmd. streicht etwas etwas ungültig machen, entfernen, löschen Du solltest in deinem Aufsatz noch ein paar Absätze streichen., Streich meinen Namen bitte von der Liste., Wir haben unseren Urlaub in diesem Jahr gestrichen.
III. VERB (ohne OBJ) jmd. streicht durch/über etwas Akk. etwas mit der Hand leicht berühren und die Hand dabei bewegen Er strich ihr sanft übers Haar.

strei•chen

; strich, hat/ist gestrichen; [Vt/i] (hat)
1. (etwas) streichen mit einem Pinsel o. Ä. Farbe auf etwas verteilen ≈ anstreichen: einen Zaun (braun) streichen; Vorsicht, die Tür ist frisch gestrichen!; [Vt] (hat)
2. etwas irgendwohin streichen eine weiche Masse mit einem Messer o. Ä. irgendwo verteilen ≈ etwas irgendwohin schmieren/bringen <Butter, Margarine, Marmelade, Honig aufs Brot streichen; Salbe auf eine Wunde streichen; Mörtel in die Fugen streichen; Soße durch ein Sieb streichen>
|| K-: Streichkäse, Streichwurst
3. etwas streichen etwas mit einer dünnen Schicht Butter, Marmelade o. Ä. bedecken ≈ schmieren <ein Brot, ein Brötchen, eine Stulle streichen>
4. (sich (Dat)) etwas irgendwohin streichen mit einer leichten Bewegung der Hand etwas irgendwohin bewegen: sich die Haare aus der Stirn, aus dem Gesicht streichen; Krümel vom Tisch streichen
5. etwas streichen einen Teil eines geschriebenen Textes durch einen Strich ungültig machen ≈ ausstreichen <ein Wort, einen Satz, einen Absatz streichen>: Nicht Zutreffendes streichen!
6. jemanden/jemandes Namen aus einer Liste streichen einen Strich durch jemandes Namen auf einer Liste machen (z. B. weil er an etwas nicht mehr teilnehmen will)
7. etwas (aus etwas) streichen bewirken, dass etwas nicht mehr gültig ist bzw. dass etwas, das geplant war, nicht (mehr) ausgeführt wird <einen Auftrag, einen Programmpunkt, ein Rennen streichen>: Mein Vater hat mir das Taschengeld für zwei Wochen gestrichen; Er hat den Autokauf vorerst gestrichen
8. <die Flagge, die Segel> streichen Naut; die Flagge/die Segel einholen, einziehen; [Vi]
9. durch/über etwas (Akk) streichen (hat) etwas leicht mit der Hand berühren und die Hand dabei in eine bestimmte Richtung bewegen ≈ durch/über etwas (Akk) fahren (13): jemandem zärtlich durchs/übers Haar streichen; über die Tischdecke streichen, um sie zu glätten
10. durch etwas streichen (ist) ohne festes Ziel herumgehen ≈ streifen (6) <durch den Wald, die Felder, die Wiesen streichen>
11. ein Tier streicht um etwas (ist) ein Tier geht (heimlich, leise) um etwas herum und wartet od. hofft dabei auf etwas: jemandem streicht eine Katze um die Beine; Ein Fuchs streicht um den Hühnerstall
12. etwas streicht über etwas (Akk) (ist) etwas bewegt sich dicht über einer Fläche: Der Wind streicht über die Felder
|| ID jemanden/etwas aus seinem Gedächtnis streichen nicht mehr an jemanden/etwas denken

streichen

(ˈʃtraiçən)
verb
strichgestrichen
1. etw. mit Farbe o. Ä. anmalen die Wände weiß streichen den Zaun mit Holzschutzmittel streichen Frisch gestrichen!
2. etw. Weiches auf etw. verteilen Butter / Marmelade aufs Brot streichen Gips in die Risse streichen
3. etw. durchstreichen, aus einem Text entfernen einen Namen von einer Liste streichen Dieser Paragraf wurde gestrichen. jdn / etw. aus seinem Gedächtnis streichen
4. Arbeitsstellen, Flüge, Kurse wegfallen lassen Wenn das noch mal vorkommt, streiche ich dir das Taschengeld! Der Flug wurde gestrichen.
5. etw. mit der Hand zur Seite schieben sich Dativ die Haare aus dem Gesicht streichen Er strich die Münzen vom Tisch in seine Hand.
6. die Hand mit einer leichten Berührung über etw. bewegen Sie strich dem Kind zärtlich durchs Haar. gestrichen

streichen


Partizip Perfekt: gestrichen
Gerundium: streichend

Indikativ Präsens
ich streiche
du streichst
er/sie/es streicht
wir streichen
ihr streicht
sie/Sie streichen
Präteritum
ich strich
du strichst
er/sie/es strich
wir strichen
ihr stricht
sie/Sie strichen
Futur
ich werde streichen
du wirst streichen
er/sie/es wird streichen
wir werden streichen
ihr werdet streichen
sie/Sie werden streichen
Würde-Form
ich würde streichen
du würdest streichen
er/sie/es würde streichen
wir würden streichen
ihr würdet streichen
sie/Sie würden streichen
Konjunktiv I
ich streiche
du streichest
er/sie/es streiche
wir streichen
ihr streichet
sie/Sie streichen
Konjunktiv II
ich striche
du strichest
er/sie/es striche
wir strichen
ihr strichet
sie/Sie strichen
Imperativ
streich (du)
streiche (du)
streicht (ihr)
streichen Sie
Futur Perfekt
ich werde gestrichen haben
du wirst gestrichen haben
er/sie/es wird gestrichen haben
wir werden gestrichen haben
ihr werdet gestrichen haben
sie/Sie werden gestrichen haben
Präsensperfekt
ich habe gestrichen
du hast gestrichen
er/sie/es hat gestrichen
wir haben gestrichen
ihr habt gestrichen
sie/Sie haben gestrichen
Plusquamperfekt
ich hatte gestrichen
du hattest gestrichen
er/sie/es hatte gestrichen
wir hatten gestrichen
ihr hattet gestrichen
sie/Sie hatten gestrichen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gestrichen
du habest gestrichen
er/sie/es habe gestrichen
wir haben gestrichen
ihr habet gestrichen
sie/Sie haben gestrichen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gestrichen
du hättest gestrichen
er/sie/es hätte gestrichen
wir hätten gestrichen
ihr hättet gestrichen
sie/Sie hätten gestrichen
Übersetzungen

streichen

delete, cancel, strike, to cancel, to discard, to elapse, to paint, decorate, score, spread, bow, paint, stroke

streichen

gezinmek, ovmak, sürmek, sürtmek, silmek

streichen

cancellare

streichen

vymazat

streichen

slette

streichen

suprimir

streichen

poistaa

streichen

obrisati

streichen

削除する

streichen

삭제하다

streichen

slette

streichen

usunąć

streichen

radera

streichen

ลบ

streichen

xóa

streichen

删除

streichen

刪除

strei|chen

pret <strịch>, ptp <gestrịchen>
vt
(mit der Hand) → to stroke; etw glatt streichento smooth sth (out); sich (dat) die Haare aus dem Gesicht/der Stirn streichento push one’s hair back from one’s face/forehead
(= auftragen) Butter, Marmelade etcto spread; Salbe, Farbe etcto apply, to put on; sich (dat) ein Brot (mit Butter) streichento butter oneself a slice of bread; sich streichen lassen (Butter etc) → to spread easily
(= anstreichen: mit Farbe) → to paint; frisch gestrichen!wet (Brit) → or fresh (US) → paint; gestrichenes Papiercoated paper
Geige, Celloto bow
(= tilgen) Zeile, Satzto delete, to cross out, to strike; Auftrag, Plan, Zug, freier Tag etcto cancel; Schuldento write off; Zuschuss, Gelder, Arbeitsplätze etcto cut; etw aus dem Protokoll streichento delete or strike sth from the minutes; jdn/etw von or aus der Liste streichento take sb/sth off the list, to delete or strike sb/sth from the list; etw aus seinem Gedächtnis streichen (geh)to erase sth from one’s memory
(Naut) Segel, Flagge, Ruderto strike
vi
(= über etw hinfahren)to stroke; mit der Hand über etw acc streichento stroke sth (with one’s hand); sie strich ihm über die Hand/das Haarshe stroked his hand/hair
aux sein (= streifen)to brush past (an +dat sth); (Wind)to waft; um/durch etw streichen (= herumstreichen)to prowl around/through sth; die Katze strich mir um die Beinethe cat rubbed against my legs; durch den Wald/die Felder streichen (old, geh)to ramble or wander through the woods/fields
aux sein (Vögel)to sweep (→ über +accover)
(= schmieren)to spread
(= malen)to paint
Allein schon wegen seiner Haare sollte man ihn von der Liste streichen.His hair alone should keep him off the list.
Unter dem Strich sind wir in den roten Zahlen.The bottom line is that we're in the red.
(ein Mädchen etc.) auf den Strich schickento send (a girl etc.) out on the streets