Straßenverkehr

(weiter geleitet durch straßenverkehrs)
Verwandte Suchanfragen zu straßenverkehrs: Straßenverkehrsordnung, Straßenverkehrszulassungsordnung

Stra·ßen·ver·kehr

 der <Straßenverkehrs> (kein Plur.) der Verkehr auf Straßen1

Stra•ße

die; -, -n
1. eine Art breiter Weg für Fahrzeuge mit Rädern, der meist eine glatte, harte Oberfläche hat; Abk Str. <eine enge, schmale, breite, holprige, kurvenreiche, gut ausgebaute, vierspurige, frisch geteerte, gepflasterte, ruhige, belebte, verkehrsreiche, viel befahrene Straße; eine Straße überqueren; ein Haus, ein Grundstück o. Ä. liegt (direkt) an einer Straße; in einer Straße wohnen; auf der Straße spielen, stehen; durch die Straßen fahren, gehen, schlendern, bummeln; eine Straße sperren; ein Fenster, ein Zimmer auf die/zur Straße>
|| K-: Straßenarbeiten, Straßenbelag, Straßenecke, Straßenfest, Straßenkarte, Straßenkehrer, Straßenkreuzung, Straßenlampe, Straßenlärm, Straßenlaterne, Straßenmusikant, Straßenname, Straßennetz, Straßenpflaster, Straßenrand, Straßenraub, Straßenräuber, Straßenreinigung, Straßenrennen, Straßensänger, Straßenschuh, Straßenseite, Straßensperre, Straßentheater, Straßenverkehr
|| -K: Asphaltstraße, Betonstraße, Schotterstraße, Teerstraße; Bergstraße, Dorfstraße; Fernstraße, Geschäftsstraße, Karawanenstraße, Landstraße, Passstraße, Schnellstraße, Uferstraße; Hauptstraße, Nebenstraße, Seitenstraße
2. Kollekt; die Menschen, die an einer Straße (1) wohnen: Die ganze Straße beteiligte sich an dem Fest
3. verwendet als Teil von geografischen Namen ≈ Meerenge: die Straße von Dover, Gibraltar
4. ein Mädchen von der Straße eine Prostituierte
|| K-: Straßenmädchen
5. ein Kind, Junge von der Straße ein Kind, um das sich niemand kümmert, das sich viel auf der Straße (1) aufhält
|| K-: Straßenjunge
|| ID jemanden von der Straße holen jemanden (z. B. einen Arbeitslosen, Jugendlichen, eine Prostituierte) beschäftigen (damit sie sich nicht mehr auf der Straße (1) aufhalten); jemanden auf die Straße setzen gespr; einem Angestellten od. Mieter kündigen; auf der Straße sitzen/stehen gespr; keine Arbeit/keine Wohnung (mehr) haben; (für/gegen jemanden/etwas) auf die Straße gehen gespr ≈ demonstrieren

Ver•kehr

der; -(e)s; nur Sg
1. die Bewegung besonders der Fahrzeuge auf den Straßen <flüssiger, zähflüssiger, stockender Verkehr; es herrscht starker, reger, wenig Verkehr; der Verkehr bricht zusammen, kommt zum Erliegen; eine Straße für den Verkehr freigeben, sperren>: Ein Polizist regelt den Verkehr
|| K-: Verkehrsampel, Verkehrsbehinderung, Verkehrsdichte, Verkehrsdurchsage, Verkehrsfluss, Verkehrsfunk, Verkehrshindernis, Verkehrsknotenpunkt, Verkehrslärm, Verkehrsmeldung, Verkehrsminister, Verkehrsministerium, Verkehrsstau, Verkehrsstockung, Verkehrsstörung, Verkehrsteilnehmer, Verkehrsunfall, Verkehrsunterricht
|| -K: Flugverkehr, Schienenverkehr, Stadtverkehr, Straßenverkehr
2. der Kontakt und die Beziehungen, die man zu jemandem hat <den Verkehr mit jemandem abbrechen, wieder aufnehmen>
3. Kurzw ↑ Geschlechtsverkehr <mit jemandem Verkehr haben>
4. etwas aus dem Verkehr ziehen nicht mehr erlauben, dass etwas weiter verwendet wird: alte Geldscheine aus dem Verkehr ziehen
5. jemanden aus dem Verkehr ziehen gespr hum; jemanden auf einem Gebiet nicht mehr aktiv sein lassen (meist weil er zu viel Schaden angerichtet hat)
Übersetzungen

Straßenverkehr

road traffic
Sicherheit im Straßenverkehrroad safety
Gewalt im Straßenverkehrroad rage