Stopfgarn

(weiter geleitet durch stopfgarne)

Stọpf·garn

 <Stopfgarns (Stopfgarnes), Stopfgarne> das Stopfgarn SUBST Nähgarn zum Stopfen I

stọp•fen

; stopfte, hat gestopft; [Vt/i]
1. (etwas) stopfen ein Loch in einem Kleidungsstück mit Nadel und Faden schließen <Socken, Strümpfe, einen Pullover an den Ellbogen stopfen>
|| K-: Stopfgarn, Stopfnadel, Stopfwolle; [Vt]
2. etwas stopfen eine Öffnung o. Ä. verschließen, indem man sie mit etwas füllt ≈ abdichten: ein Leck im Öltank stopfen
3. etwas in etwas (Akk) stopfen etwas (ohne besondere Sorgfalt) kräftig irgendwohin drücken: das Hemd in die Hose stopfen; die Hemden in den Koffer stopfen
4. (sich (Dat)) eine Pfeife stopfen Tabak in eine Pfeife füllen; [Vi]
5. etwas stopft gespr; etwas macht schnell satt: Nudeln stopfen
6. etwas stopft etwas verhindert, dass man den Darm entleeren kann ↔ etwas führt ab: Schokolade stopft

Gạrn

das; -(e)s/-e; ein Faden aus mehreren Fasern zum Nähen od. Stricken <Baumwolle, Flachs, Wolle zu Garn spinnen; etwas aus grobem Garn stricken, weben; mit feinem Garn nähen, sticken>
|| ↑ Abb. unter nähen
|| K-: Garnknäuel, Garnrolle, Garnspule
|| -K: Nähgarn, Stopfgarn, Wollgarn
|| ID (s)ein Garn spinnen eine erfundene Geschichte erzählen; jemandem ins Garn gehen veraltend; von jemandem gefangen werden ≈ jemandem in die Falle gehen
Übersetzungen

Stopfgarn

darning cotton