zurückstellen

(weiter geleitet durch stellst zurück)

zu·rụ̈ck·stel·len

 <stellst zurück, stellte zurück, hat zurückgestellt> zurückstellen VERB (mit OBJ)
1. jmd. stellt etwas irgendwohin zurück etwas wieder an den Ausgangsort stellen Stelle die Vase bitte wieder an ihren Platz zurück.
2. jmd. stellt etwas zurück nach hinten stellen den Tisch ein wenig zurückstellen, damit die Stühle Platz haben
3. jmd. stellt etwas (um etwas Akk.) zurück vorstellen auf einer Uhr eine Zeit einstellen, die vor der tatsächlichen Zeit liegt eine Uhr/die Zeiger einer Uhr um eine Stunde zurückstellen, Um drei Uhr wurden die Uhren auf zwei Uhr zurückgestellt.
4. jmd. stellt etwas zurück etwas auf einen späteren Zeitpunkt verschieben Dieses Problem müssen wir erst einmal zurückstellen. Wir haben Wichtigeres zu tun.
5. jmd. stellt jmdn./etwas zurück jmdn. vorläufig von etwas befreien einen Schüler/die Einschulung eines Schülers um ein Jahr zurückstellen
Zurückstellung

zu•rụ̈ck•stel•len

(hat) [Vt]
1. etwas zurückstellen etwas nach hinten stellen od. dorthin stellen, wo es vorher war: die Butter nach dem Frühstück in den Kühlschrank zurückstellen
2. etwas zurückstellen die Angabe (der Zeit) auf einer Uhr so ändern, dass sie eine frühere Zeit zeigt ↔ vorstellen <die Uhr, die Zeiger zurückstellen>: Beim Wechsel zur Winterzeit stellt man die Uhren eine Stunde zurück
3. (jemandem) etwas zurückstellen; etwas (für jemanden) zurückstellen ≈ zurücklegen (2)
4. etwas zurückstellen etwas noch nicht tun, besonders weil etwas anderes wichtiger ist ↔ vorziehen: Das Buch muss bis Mitte Februar fertig sein, bis dahin müssen wir alles andere zurückstellen
5. jemanden zurückstellen jemanden für eine bestimmte Zeit von etwas befreien: Sie ist noch nicht reif für die Schule, wir lassen sie ein Jahr zurückstellen
|| zu
3, 4. und
5. Zu•rụ̈ck•stel•lung die

zurückstellen

(ʦuˈrʏkʃtɛlən)
verb transitiv trennbar
1. Gegenstand an seinen ursprünglichen Platz stellen Stellst du die Vase bitte auf den Schrank zurück?
2. Vorhaben, Wünsche zugunsten anderer / anderem aufschieben Wir müssen die Sanierung einstweilen zurückstellen, bis wieder mehr Geld vorhanden ist.
3. Uhr eine frühere Zeit einstellen die Uhr um eine Stunde zurückstellen
4. Heizung, Herd, Lautstärke niedriger einstellen alle Heizkörper eine Stufe zurückstellen
5. Kind noch nicht einschulen Sie ließen ihren Sohn für ein Jahr (vom Schulbesuch) zurückstellen. Die Eltern ließen ihren Sohn zurückstellen, weil er noch nicht schulreif war.
Übersetzungen

zurückstellen

to place back, to set back, return, move back, put back

zurückstellen

ertelemek, yerine koymak, geri gitmek, geri koymak

zurückstellen

couvat, oddálit

zurückstellen

bevæge sig tilbage, udsætte

zurückstellen

posponer, retroceder

zurückstellen

laittaa takaisin, perääntyä

zurückstellen

replacer, revenir

zurückstellen

kretati se unatrag, odgoditi

zurückstellen

もとへ返す, 後ろに下がる

zurückstellen

뒤로 이동하다, 연기하다

zurückstellen

terugbewegen, uitstellen

zurückstellen

flytte tilbake, utsette

zurückstellen

adiar, recuar

zurückstellen

flytta tillbaka, lägga tillbaka

zurückstellen

เลื่อนเวลา, ย้ายกลับ

zurückstellen

lùi, trì hoãn

zurückstellen

推迟, 退缩

zu|rụ̈ck+stel|len

vt sep
(an seinen Platz) Uhrto put back; (nach hinten) → to move back
Warento put aside or by
(Aus: = zurücksenden) → to send back, to return
(fig) Schülerto keep down; jdn vom Wehrdienst zurückstellento defer sb’s military service
(fig: = verschieben) → to defer; Investitionen, Pläneto postpone; Bedenken, Forderungen etcto put aside; Sport, Privatleben, Hobbys etcto spend less time on; persönliche Interessen hinter etw (dat) zurückstellento put one’s personal interests after sth, to subordinate one’s personal interests to sth; persönliche Interessen zurückstellento put one’s own interests last
etw. zurückstellento put sth. on the back burner [plan, project, issue, etc.]
Zurückstellung eines Baugesuchspostponement of a building (planning) application
die Uhren zurückstellento set / move the clocks back [Am.]