Sparprämie

(weiter geleitet durch sparprämien)
Verwandte Suchanfragen zu sparprämien: Kurzarbeitergeld

Spar·prä·mie

 <Sparprämie, Sparprämien> die Sparprämie SUBST schweiz. Geld, das jmd. vom Staat bekommt, wenn er Geld auf einem besonderen Konto anlegt und spart

spa•ren

; sparte, hat gespart; [Vt/i]
1. (etwas) sparen Geld nicht ausgeben, sondern sammeln und es für einen späteren Zweck (bei einer Bank, in einer Sparbüchse o. Ä.) aufheben: Ich habe schon 1000 Euro gespart; Wir müssen sparen, wenn wir in Urlaub fahren wollen
|| K-: Sparguthaben, Sparkonto, Sparprämie, Sparvertrag, Sparzins
2. (etwas) sparen weniger von etwas verbrauchen od. ausgeben als bisher: Wir alle müssen Energie sparen
|| K-: Sparmaßnahme, Sparprogramm; [Vt]
3. etwas spart etwas etwas verursacht weniger Kosten o. Ä.: Die neue Methode wird sicherlich Kosten sparen
4. etwas an etwas (Dat) sparen weniger Geld als früher od. als erwartet für einen bestimmten Zweck ausgeben: Ich habe 100 Euro an der Reparatur gespart, weil ich sie selbst gemacht habe
5. jemandem/sich etwas sparen etwas Unangenehmes für jemanden/sich vermeiden <jemandem/sich Ärger, (die) Mühe, viel Arbeit sparen>
6. etwas spart jemandem etwas etwas macht etwas Unangenehmes nicht nötig: Das spart uns viel Zeit; [Vi]
7. auf etwas (Akk) /für etwas sparen Geld sparen (1), um sich etwas zu kaufen: auf ein neues Auto, für ein Haus sparen
8. an etwas (Dat) /mit etwas sparen ≈ sparen (3): Wir sollten mit der Energie sparen; Wir könnten an Benzin sparen
|| ID meist Das kannst du dir sparen! gespr; das interessiert mich nicht, ändert meine (negative) Meinung nicht: Deine Entschuldigungen, Erklärungen, guten Ratschläge, schönen Worte kannst du dir sparen!
|| zu
1. Spa•rer der; -s, -; Spa•re•rin die; -, -nen

Prä•mie

[-jə] die; -, -n
1. eine Summe Geld, die jemand einmal (als Preis) für eine besondere Leistung bekommt: eine Prämie für das Gewinnen eines neuen Abonnenten
|| -K: Abschlussprämie, Fangprämie, Kopfprämie, Leistungsprämie, Risikoprämie, Schussprämie, Treueprämie
2. das Geld, das jemand (regelmäßig) für seine Versicherung zahlt ≈ (Versicherungs)Beitrag <die Prämie ist fällig; die Prämien erhöhen>
|| -K: Versicherungsprämie
3. (D) das Geld, das eine Bank od. der Staat demjenigen zahlt, der regelmäßig Geld auf ein besonderes Konto zahlt (um z. B. für den Bau eines eigenen Hauses zu sparen)
|| K-: prämienbegünstigt
|| -K: Sparprämie, Bausparprämie