Sichtverhältnisse

(weiter geleitet durch sichtverhältnissen)

Sịcht·ver·hält·nis·se

 Plur. Sichtverhältnisse SUBST der Grad, wie gut man (angesichts der Wetterverhältnisse) sehen kann

Sịcht

die; -; nur Sg
1. die Möglichkeit, Menschen und Dinge zu sehen (die vom Wetter, der Luft, dem eigenen Standort usw abhängt) <eine freie, gute, klare Sicht haben; jemandem die Sicht verstellen, versperren, nehmen>: Auf der Autobahn herrscht starker Bodennebel, die Sicht beträgt weniger als 50 Meter
|| K-: Sichtbehinderung, Sichtkontakt, Sichtverhältnisse, Sichtweite
|| -K: Fernsicht
2. die Art, wie man jemanden/etwas beurteilt ≈ Blickwinkel: Aus der Sicht der Opposition war das Ergebnis der Wahl ein voller Erfolg
|| K-: Sichtweise
3. in Sicht sein, kommen gesehen werden können
4. außer Sicht sein nicht gesehen werden können
5. auf lange Sicht für eine lange Zeit od. einen späten Zeitpunkt in der Zukunft <etwas auf lange Sicht planen>