schuldfähig

schụld·fä·hig

Adj. schụld·fä·hig
schuldfähig nicht steig. rechtsw.: so, dass jmd. geistig fähig ist, zu erkennen, dass eine Tat nicht richtig ist Die Angeklagte wurde für schuldfähig erklärt
Schuldfähigkeit

schụld•fä•hig

Adj; Jur; in einem (geistigen und psychischen) Zustand, in dem einem bewusst ist, wenn eine Handlung nicht richtig ist und bestraft werden kann ↔ schuldunfähig
|| hierzu Schụld•fä•hig•keit die; nur Sg
Thesaurus

schuldfähig:

verantwortlich