sauen

Sau

 <, Sauen/Säue> die Sau SUBST
1. ein weibliches Schwein die Sau und ihre Ferkel
2. vulg. abwert. ein Schimpfwort jemanden zur Sau machen vulg. jmdn. sehr ausschimpfen oder tadeln unter aller Sau sein vulg. sehr schlecht sein keine Sau vulg. niemand

sauen


Partizip Perfekt: gesaut
Gerundium: sauend

Indikativ Präsens
ich saue
du saust
er/sie/es saut
wir sauen
ihr saut
sie/Sie sauen
Präteritum
ich saute
du sautest
er/sie/es saute
wir sauten
ihr sautet
sie/Sie sauten
Futur
ich werde sauen
du wirst sauen
er/sie/es wird sauen
wir werden sauen
ihr werdet sauen
sie/Sie werden sauen
Würde-Form
ich würde sauen
du würdest sauen
er/sie/es würde sauen
wir würden sauen
ihr würdet sauen
sie/Sie würden sauen
Konjunktiv I
ich saue
du sauest
er/sie/es saue
wir sauen
ihr sauet
sie/Sie sauen
Konjunktiv II
ich saute
du sautest
er/sie/es saute
wir sauten
ihr sautet
sie/Sie sauten
Imperativ
sau (du)
saue (du)
saut (ihr)
sauen Sie
Futur Perfekt
ich werde gesaut sein
du wirst gesaut sein
er/sie/es wird gesaut sein
wir werden gesaut sein
ihr werdet gesaut sein
sie/Sie werden gesaut sein
Präsensperfekt
ich bin gesaut
du bist gesaut
er/sie/es ist gesaut
wir sind gesaut
ihr seid gesaut
sie/Sie sind gesaut
Plusquamperfekt
ich war gesaut
du warst gesaut
er/sie/es war gesaut
wir waren gesaut
ihr wart gesaut
sie/Sie waren gesaut
Konjunktiv I Perfekt
ich sei gesaut
du seiest gesaut
er/sie/es sei gesaut
wir seien gesaut
ihr seiet gesaut
sie/Sie seien gesaut
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre gesaut
du wärest gesaut
er/sie/es wäre gesaut
wir wären gesaut
ihr wäret gesaut
sie/Sie wären gesaut
Übersetzungen

sau|en

vi
(= Ferkel bekommen)to litter
(inf: = Dreck machen) → to make a mess
aux sein (S Ger inf: = rennen) → to run