satt

sạtt

Adj. sạtt
satt
1. hungrig so, dass der Magen gefüllt ist und man keinen Hunger verspürt Ich kann nichts mehr essen, ich bin völlig satt.
2. kräftig blass so, dass eine Farbe sehr intensiv ist Die Wiesen stehen in einem satten Grün.
3. umg. ansehnlich In dem Lokal hatten sie satte Preise.

sạtt

, satter, sattest-; Adj
1. nicht mehr hungrig, weil man genug gegessen hat <satt sein, werden; sich (an etwas (Dat)) satt essen>: „Möchtest du noch etwas essen?“ - „Nein danke, ich bin schon satt“
2. nur attr, nicht adv; kräftig und leuchtend <eine Farbe, ein Farbton>: das satte Grün der Wiesen
3. meist attr, pej ≈ saturiert, selbstzufrieden <ein Wohlstandsbürger, ein Gesichtsausdruck>
|| NB: satthaben, sattsehen
|| zu
2. und
3. Sạtt•heit die; nur Sg;
|| ► sättigen, unersättlich

satt

(zat)
adjektiv
1. hungrig nach dem Essen kein Bedürfnis nach Nahrung habend Von so einem bisschen wird man doch nicht satt! Danke, ich bin satt. Was macht satt, aber nicht dick?
2. Farben, Klang kräftig das satte Grün des Bergwaldes
3. Weiden, Wiesen mit saftigem, frischem Gras
4. umgangssprachlich Gewinne, Umsätze, Mehrheit sehr hoch
Übersetzungen

satt

canlı, doymuş, koyu, tok

satt

saddur

satt

متعب

satt

Уморен

satt

unavený

satt

træt

satt

väsynyt

satt

trött

satt

เหนื่อย

sạtt

adj
(= gesättigt) Menschreplete (hum, form), → full (up) (inf); Magen, Gefühlfull; satt seinto have had enough (to eat), to be full (up) (inf); satt werdento have enough to eat; von so was kann man doch nicht satt werdenit’s not enough to satisfy you or to fill you up; das macht sattit’s filling; sich (an etw dat) satt essento eat one’s fill (of sth); (= überdrüssig werden auch)to have had one’s fill (of sth); wie soll sie ihre Kinder satt kriegen? (inf)how is she supposed to feed her children?; er ist kaum satt zu kriegen (inf: lit, fig)he’s insatiable; satt sank er in den Sessel zurückhaving eaten his fill he sank back into his chair; wie ein satter Säugling (inf)with a look of contentment, like a contented cow (inf)
(fig) jdn/etw satt seinto be fed up with sb/sth (inf) ? sattbekommen, satthabenetc
(= blasiert, übersättigt)well-fed; (= selbstgefällig)smug
(= kräftig, voll) Farben, Klangrich, full; (inf) Applausresounding; (inf) Mehrheitcomfortable; satte 10 Prozent/1000 Euro (inf)a cool 10 per cent (Brit) → or percent (US) → /1000 euros (inf)
(inf: = im Überfluss) sattgalore, … in abundance
adv (inf) verdienen, da seinmore than enough; es gab Champagner sattthere was more than enough champagne; sie haben nicht satt zu essenthey don’t have enough to eat
Er hatte es satt, der zu sein, der ...He was fed up with being the one who ...
sich satt fressen [ugs.]to stuff oneself (with food) [coll.]
sich an einer Sache satt essento eat as much as one wants of sth.