nebenher-

ne•ben•her-

im Verb, betont und trennbar, wenig produktiv; Die Verben mit nebenher- werden nach folgendem Muster gebildet: nebenhergehen - ging nebenher - nebenhergegangen
1. nebenher- drückt aus, dass sich zwei od. mehr Personen/Dinge nebeneinander gleichzeitig in die gleiche Richtung bewegen;
nebenherfahren: Seine Mutter ging zu Fuß, und er fuhr mit dem Fahrrad nebenher ≈ Er fuhr in die Richtung, in die seine Mutter ging, und blieb dabei neben ihr
ebenso: nebenhergehen, nebenherlaufen, nebenherrennen, nebenherspringen
2. nebenher- drückt aus, dass etwas gleichzeitig mit etwas anderem, das wichtiger ist, getan wird;
etwas läuft nebenher: Sie arbeitet im Büro, der Haushalt läuft so nebenher ≈ Sie arbeitet im Büro und auch im Haushalt, aber die Arbeit im Büro ist wichtiger für sie
ebenso: nebenhergehen, etwas nebenhermachen

nebenher-

(neːbənˈheːɐ)
präfix + Verb; trennbar, betont
räumlich neben jdm / etw. gleichzeitig in die gleiche Richtung Er fuhr mit dem Rad und ließ den Hund nebenherlaufen. Das Kind sprang der Mutter nebenher.
Übersetzungen

ne|ben|her-

prefalongside, beside it/him etc; neben etw nebenherfahren (mit Auto) → to drive alongside sth; (mit Fahrrad) → to ride alongside sth; nebenherlaufento run alongside