Muntermacher

(weiter geleitet durch muntermachern)

Mụn·ter·ma·cher

 <Muntermachers, Muntermacher> der Muntermacher SUBST umg. scherzh. Anregungs-, Aufputschmittel Kaffee ist ein Muntermacher.

mụn•ter

1 Adj
1. lebhaft und voll Energie ≈ aufgeweckt ↔ träge <ein Baby, ein Kind, ein Tier>
2. fröhlich, heiter <ein Augenzwinkern, ein Lied, ein Mensch>: munter singen
3. nur präd, nicht adv; wach, nicht schläfrig ↔ müde <munter werden, sein, bleiben; jemanden munter machen, halten>: Nach der langen Fahrt machte ihn der Kaffee wieder munter
|| K-: Muntermacher
|| NB: um munter zu verstärken, verwendet man in der gesprochenen Sprache putzmunter
4. nur präd, nicht adv; in guter körperlicher Verfassung ↔ krank <gesund und munter sein; wieder munter sein>
5. geschr; schnell fließend, plätschernd < meist ein Bach>
|| hierzu Mụn•ter•keit die
|| ► ermuntern, aufmuntern
Übersetzungen

Mụn|ter|ma|cher

m (Med inf) → stimulant, pick-me-up (inf)