Messerstich

(weiter geleitet durch messerstiches)

Mẹs·ser·stich

 <Messerstichs (Messerstiches), Messerstiche> der Messerstich SUBST ein Stich mit einem Messer Das Opfer wurde durch mehrere Messerstiche verletzt.

Mẹs•ser

das; -s, -; ein scharfer, flacher Gegenstand meist aus Metall (mit einem Griff), den man zum Schneiden od. als Waffe zum Stechen benutzt <ein scharfes, stumpfes, spitzes Messer; mit Messer und Gabel essen; etwas mit dem Messer abschneiden, (zer)schneiden, zerkleinern>: Ein Messer besteht aus Klinge und Griff; Die scharfe Seite des Messers heißt Schneide, die stumpfe Messerrücken
|| K-: Messergriff, Messerklinge, Messerschneide, Messerschnitt, Messerstich
|| -K: Brotmesser, Küchenmesser
|| ID jemanden unter dem Messer haben gespr ≈ jemanden operieren; jemandem das Messer an die Kehle setzen gespr; jemanden (durch Drohungen) zwingen, etwas zu tun; jemandem geht das Messer in der Hose/Tasche auf gespr! jemand wird sehr wütend; (jemandem) ins offene Messer laufen gespr; genau das tun, was ein anderer gehofft od. geplant hat, und sich somit in eine unangenehme Situation bringen; etwas steht auf des Messers Schneide etwas ist in einem Zustand, in dem man (noch) nicht weiß, ob das Ergebnis positiv od. negativ sein wird: Das Leben des Patienten stand lange auf des Messers Schneide; jemanden ans Messer liefern gespr; jemanden in eine unangenehme Situation bringen, indem man ihn verrät

Stịch

1 der; -(e)s, -e
1. die Verletzung, die man bekommt, wenn man mit einem spitzen Gegenstand od. von einem Insekt gestochen wird
|| K-: Stichverletzung, Stichwunde
|| -K: Dolchstich, Lanzenstich, Messerstich, Nadelstich; Bienenstich, Insektenstich, Mückenstich, Wespenstich
2. ein kurzer, starker Schmerz: vom schnellen Laufen Stiche in der Seite bekommen
3. das Stück Faden, das beim Nähen zwischen zwei Löchern (im Stoff) bleibt <mit großen Stichen nähen>
|| -K: Heftstich, Steppstich, Zierstich
4. die Karten, die derjenige Spieler beim Kartenspielen bekommt, der die Karte mit dem höchsten Wert auf den Tisch gelegt hat <einen Stich machen, bekommen>: mit dem König einen Stich machen
5. ein Stich ins + Farbe; drückt aus, dass eine Farbe in eine andere Farbe übergeht: blau mit einem Stich ins Violette
|| ID jemand hat einen Stich jemand ist ein bisschen verrückt; etwas hat einen Stich etwas ist leicht verdorben und schmeckt deshalb nicht mehr gut <die Suppe, die Milch, die Sahne>; etwas gibt jemandem einen Stich etwas erzeugt in jemandem für kurze Zeit ein sehr unangenehmes Gefühl, besonders des Verlustes od. des Neids; jemanden im Stich lassen jemandem, den man gut kennt, in einer schwierigen Situation nicht helfen; etwas im Stich lassen ≈ zurücklassen, aufgeben2 (2); keinen Stich (gegen jemanden) machen gespr; in einem Wettbewerb ohne Chancen gegen jemanden sein
Übersetzungen

Messerstich

stab with a knife