Marktpreis

(weiter geleitet durch marktpreisen)

Mạrkt·preis

 <Marktpreises, Marktpreise> der Marktpreis SUBST wirtsch.: der Preis einer Ware nach dem augenblicklichen Verhältnis von Angebot und Nachfrage

Preis

1 der; -es, -e
1. der Preis (für etwas) die Summe Geld, für die jemand etwas kauft, verkauft od. anbietet <ein hoher, niedriger, günstiger, fairer, angemessener Preis; die Preise steigen, sinken, schwanken, sind stabil; die Preise kalkulieren, erhöhen, reduzieren, senken; einen Preis fordern, verlangen; die Preise in die Höhe treiben; den Preis herunterhandeln; etwas sinkt, steigt im Preis; mit dem Preis hinaufgehen, heruntergehen>: Die Preise für Erdöl steigen wieder
|| K-: Preisangabe, Preisdifferenz, Preisentwicklung, Preiserhöhung, Preisermäßigung, Preisliste, Preismanipulation, Preisnachlass, Preissenkung, Preisstabilität, Preissteigerung, Preisverfall, Preisvorteil
|| -K: Ankaufspreis, Einkaufspreis, Eintrittspreis, Fahrpreis, Kaufpreis, Ladenpreis, Lebensmittelpreis, Marktpreis, Mietpreis, Mindestpreis, Schwarzmarktpreis, Verkaufspreis, Wucherpreis
2. jemandem einen guten Preis machen jemandem eine Ware billig verkaufen
3. <beim Einkaufen> nicht auf den Preis achten/schauen/sehen das kaufen, was eine gute Qualität hat, auch wenn es teuer ist
4. etwas über/unter (dem) Preis verkaufen etwas teurer/billiger verkaufen, als es kosten sollte
|| ID etwas hat seinen Preis etwas Positives kann nur erreicht werden, wenn man dafür auch etwas Negatives in Kauf nimmt; um jeden Preis ≈ unbedingt: Er will um jeden Preis gewinnen; um keinen Preis überhaupt nicht ≈ auf keinen Fall
Übersetzungen

Marktpreis

market price/value
angemessener Marktpreisactual cash value
zum (aktuellen) Marktpreis bewertetmarked to market