Marionette

(weiter geleitet durch marionetten)

Ma·ri·o·nẹt·te

 <Marionette, Marionetten> die Marionette SUBST
1. eine Holzpuppe, an deren einzelnen Gliedern Fäden befestigt sind; durch Ziehen an den Fäden wird der Eindruck erweckt, dass sich die Puppe selbstständig bewegt
2. umg. abwert. ein willenloser Mensch, der sich für bestimmte Zwecke benutzen lässt

Ma•ri•o•nẹt•te

die; -, -n
1. eine Puppe, deren Körperteile man an Fäden od. Drähten bewegen kann <mit Marionetten spielen>
|| K-: Marionettenbühne, Marionettenfigur, Marionettenspiel, Marionettenspieler, Marionettentheater
2. pej; jemand, der (willenlos) alles tut, was andere fordern

Marionette

(marjoˈnɛtə)
substantiv weiblich
Marionette , Marionetten
1. Puppe, die man mithilfe von Fäden bewegen kann Marionettentheater
2. abwertend unselbstständiger, von anderen manipulierter Mensch eine willenlose Marionette Marionettenregierung
Thesaurus

Marionette:

PuppePuppenfigur,
Übersetzungen

Marionette

puppet, marionette

Marionette

marionet

Marionette

marionete, fantoche

Marionette

kukla

Marionette

marionnette

Marionette

marionetka

Marionette

loutka

Marionette

marionetdukke

Marionette

sätkynukke

Marionette

marioneta

Marionette

あやつり人形

Marionette

꼭두각시

Marionette

dukke

Marionette

docka

Marionette

หุ่นกระบอก

Marionette

con rối

Marionette

木偶

Marionette

Куклен

Ma|ri|o|nẹt|te

f <-, -n> → marionette, puppet; (fig)puppet