Marinade

(weiter geleitet durch marinaden)

Ma·ri·na·de

 <Marinade, Marinaden> die Marinade SUBST koch.: eine kalte Soße aus Essig, Salz und verschiedenen Gewürzen, in die man Fleisch oder Fisch einlegt oder mit der man Salat anmacht
mariniert

Ma•ri•na•de

die; -, -n; eine Soße besonders aus Essig, Öl und Gewürzen, mit der man meist Fleisch od. Fisch würzt od. haltbar macht od. Salat anmacht: Heringe in (eine) Marinade einlegen
|| hierzu ma•ri•nie•ren (hat) Vt

Marinade

(mariˈnaːdə)
substantiv weiblich
Marinade , Marinaden
Kochkunst Flüssigkeit, mit der man Salat würzt oder in die man Fleisch usw. zum Würzen legt eine Marinade anrühren
Übersetzungen

Marinade

marinade

Marinade

marinade

Marinade

مَرَق

Marinade

marináda

Marinade

marinade

Marinade

adobo, escabeche

Marinade

marinadi

Marinade

marinada

Marinade

marinata

Marinade

マリネ

Marinade

양념장

Marinade

marinade

Marinade

marinade

Marinade

marynata

Marinade

marinad

Marinade

การหมัก

Marinade

terbiye sosu

Marinade

xốt

Marinade

腌泡汁

Ma|ri|na|de

f <-, -n>
(Cook) → marinade; (= Soße)mayonnaise-based sauce
Marinaden pl (= Fischkonserven)canned or tinned (Brit) → fish