man

mạn

 man1 Indefinitpronomen nur als Subjekt verwendet
1. jemand verwendet, um eine oder mehrere Personen zu bezeichnen, die man nicht kennt oder nennen will Man hat mir den Betrag vom Konto abgebucht.
2. verwendet, um sich selbst zu bezeichnen und auszudrücken, dass das Gesagte auch für andere Geltung hat Man kann jetzt in der Dämmerung fast gar nichts mehr erkennen., Ich fürchte, da kann man nicht viel machen.
3. jeder verwendet, um die Gesellschaft oder eine bestimmte Gruppe zu bezeichnen, innerhalb deren etwas üblich ist Welche Farben trägt man in diesem Sommer?, So etwas tut man einfach nicht.

mạn

Partikel mạn
man2 norddt. umg. verwendet, um eine Aufforderung familiär und zwanglos erscheinen zu lassen Red man nicht so viel!, Komm man hinein in die gute Stube!, Nun lass man gut sein!, Nun stell dich man nicht so an!

mạn

1 Indefinitpronomen
1. verwendet, um irgendeine Person od. eine Gruppe von Personen zu bezeichnen, die man nicht genauer bestimmen kann od. will: Man hat mir das Fahrrad gestohlen; Man hat ihn zu einer Geldstrafe verurteilt; Weiß man schon, wie die Wahlen ausgegangen sind?
|| NB:
a) man wird oft anstelle einer Passivkonstruktion verwendet;
b)  frau
2. verwendet, um sich selbst zu bezeichnen (u. um auszudrücken, dass eine Aussage auch für andere Menschen gilt): Von meinem Platz aus konnte man nichts sehen; Man kann nie wissen, wozu das gut ist; „Kannst du nicht schneller laufen?“ - „Nein, man ist ja schließlich nicht mehr der Jüngste.“
3. verwendet, um besonders die Öffentlichkeit od. die Gesellschaft zu bezeichnen, in der es eine bestimmte (Verhaltens)Norm gibt: In diesem Sommer trägt man Miniröcke
4. (z. B. in Rezepten od. Gebrauchsanweisungen im Konjunktiv) verwendet, um jemandem zu sagen, was er tun muss: Man nehme vier Eier und vermenge sie mit 300 g Mehl
|| NB: man wird nur im Nominativ verwendet. Im Akkusativ wird man durch einen ersetzt und im Dativ durch einem. Es gibt keine Genitivform

mạn

2 Partikel; unbetont, besonders nordd gespr ≈ mal2 (1): Lass man gut sein, ist nicht so schlimm!
MANMaschinenbau Actiengesellschaft Nürnberg
MANMaschinenfabrik Augsburg-Nürnberg
MANMillionen Antrieb Neun

man

(man)
pronomen unbestimmt Dat.: einem, Akk.: einen; kein Gen.
1. nicht näher bezeichnete Person(en) Man hat mir gesagt, dass du krank bist. Hat man den Täter gefasst? Kennst du einen, der da helfen kann?
2. drückt aus, dass sich die eigene Erfahrung verallgemeinern lässt Hier versteht man ja sein eigenes Wort nicht! Das muss einem doch gesagt werden!
3. die Mehrheit der Gesellschaft Diese Art von Musik hört man heutzutage nicht mehr.
Übersetzungen

man

hom, mà, un hom

man

oni

man

man, ens, sig själv

man

خاضّ, ذاتُهُ, واحد

man

se, svůj

man

ens, sig selv

man

itse, yksi, yksi jstak tietystä ryhmästä, yksi monista, toinen

man

sebe, se, svoj

man

一般的な人を指す所有格, 自分自身

man

~이라는 사람의 소유격, 자기 자신

man

คำแสดงความเป็นเจ้าของ, ตนเอง

man

chính mình, của ai

man

един

mạn

1
indef pron dat <einem>, acc <einen>
you, one; (= ich)one; (= wir)we; man kann nie wissenyou or one can never tell, there’s no knowing; das tut man nichtthat’s not done; man wird doch wohl noch fragen dürfenthere’s no law against asking
(= jemand)somebody, someone; man hat mir gesagt …I was told …, somebody told me …; man hat mir erklärt, dass …it was explained or somebody explained to me that …; man hat festgestellt, dass …it has been established that …
(= die Leute)they pl, → people pl; früher glaubte man, dass …they or people used to believe that …; man will die alten Häuser niederreißenthey want to pull down the old houses; diese Hemden trägt man nicht mehrpeople don’t wear these shirts any more; man hat öfters versucht, …many attempts have been made
man wende sich an …apply to … ? nehmen c

mạn

2
adv (N Ger inf) → just; denn man los!let’s go then!; man sachte!(just) take it easy!; jetzt man schnell!we’d/you’d etc better hurry