Macke

(weiter geleitet durch macken)

Mạ·cke

 <Macke, Macken> die Macke SUBST
1. umg. Tick, Spleen eine seltsame Eigenart, die typisch für eine bestimmte Person ist Die ist doch verrückt, die hat eine Macke !
2. umg. Defekt Fehler Das Fahrrad hat eine Macke.

Mạ•cke

die; -, -n; gespr
1. eine Besonderheit im Verhalten eines Menschen, die ein bisschen verrückt erscheint ≈ Tick, Spleen <eine Macke haben; etwas ist bei jemandem (schon) zur Macke geworden>
2. etwas, das nicht ganz in Ordnung ist ≈ Fehler, Schaden, Defekt

Macke

(ˈmakə)
substantiv weiblich
Macke , Macken
1. umgangssprachlich unverständliche oder störende Eigenart Sie hat so eine Macke, alles dauernd zu desinfizieren.
2. Schaden, defekte Stelle Der Wagen ist fast neu, hat aber ein paar Macken.
Thesaurus
Übersetzungen

Macke

manía

Macke

mania

Macke

嗜好

Macke

Macke

Macke

Macke

Macke

Macke

Macke

Macke

Mạ|cke

f <-, -n> (inf)
(= Tick, Knall)quirk; eine Macke haben (inf)to be cracked (inf), → to have a screw loose (inf)
(= Fehler, Schadstelle)fault; (bei Maschinen) → defect, fault; (bei Kartoffeln etc) → bad patch
Man muss wirklich 'ne Macke haben, um ... [ugs.]Someone must have a burr up his ass to ... [coll.] [Am.]
eine Macke haben [ugs.: verrückt sein]to be nuts [coll.]