müßig

(weiter geleitet durch müßigeren)

mü·ßig

Adj. mü·ßig
müßig
1. faul, untätig, träge Sie sitzt müßig herum und tut nichts.
2. ruhig und entspannt Er genoss die müßigen Stunden am Wochenende.
3. unnütz, vergeblich überflüssig Es wäre müßig, noch weiter darüber nachzudenken.

mü•ßig

Adj; geschr
1. ohne (sinnvolle) Tätigkeit ≈ untätig, faul ↔ geschäftig <müßig dastehen, herumsitzen>: anderen müßig bei der Arbeit zusehen
2. <Stunden, Tage> so, dass sie innere Ruhe und Entspannung bringen
3. nicht adv; ohne Nutzen und Sinn ≈ überflüssig, zwecklos <eine Frage, ein Gedanke>: Da sie ja doch tut, was sie will, ist es müßig, ihr Ratschläge zu geben
|| hierzu Mü•ßig•keit die; nur Sg

müßig

(ˈmysɪç)
adjektiv gehoben
1. Diskussion, Frage überflüssig und ohne Nutzen Es ist müßig, vergangenen Zeiten nachzutrauern.
2. Stunde, Momente mit Muße

müßig


adverb
ohne etw. zu tun müßig herumstehen und anderen bei der Arbeit zusehen
Thesaurus

müßig:

untätigRuhe...,
Übersetzungen

müßig

ozioso, pigro

mü|ßig

adj (= untätig)idle; Leben, Tage, Stundenof leisure; (= überflüssig, unnütz)futile, pointless
adv (= untätig)idly