Lungenkrankheit

(weiter geleitet durch lungenkrankheiten)

Lụn·gen·krank·heit

 die <Lungenkrankheit, Lungenkrankheiten> med.: eine Krankheit, die speziell die Lunge befällt Tuberkulose ist eine gefährliche Lungenkrankheit.

Lụn•ge

die; -, -n
1. das Organ in der Brust des Menschen und bestimmter Tiere, das beim Atmen die Luft aufnimmt und sie wieder abgibt: In der Lunge gibt das Blut Kohlendioxyd ab und nimmt frischen Sauerstoff auf
|| K-: Lungenembolie, Lungenentzündung, Lungenkrankheit, Lungenkrebs, Lungenleiden, Lungenödem, Lungentuberkulose, Lungentumor; lungenkrank
|| -K: Raucherlunge
2. die eiserne Lunge ein Apparat, mit dem künstlich Luft in die Lunge (1) gebracht wird
3. es auf der Lunge haben eine kranke Lunge (1) haben
4. auf Lunge rauchen beim Rauchen den Rauch in die Lunge (1) einatmen ≈ inhalieren
|| ID sich (Dat) die Lunge aus dem Hals/Leib schreien gespr; sehr laut und mit voller Energie schreien
Übersetzungen
diffuse parenchymale Lungenkrankheit <DPLD>diffuse parenchymal lung disease <DPLD>
berufsbedingte Lungenkrankheit <BLK>occupational lung diseases <OLD>
interstitielle Lungenkrankheit <ILK>interstitial lung disease <ILD>