Lufttemperatur

(weiter geleitet durch lufttemperaturen)
Verwandte Suchanfragen zu lufttemperaturen: Luftdruck, Luftfeuchtigkeit

Lụft·tem·pe·ra·tur

 <Lufttemperatur, Lufttemperaturen> die Lufttemperatur SUBST meteor.: die Wärme der Luft Am Strand wird täglich die Lufttemperatur und die Wassertemperatur gemessen.

Lụft

die; -, Lüf•te
1. nur Sg; das Gemisch aus Gasen, das die Erde umgibt und das der Mensch und die Tiere brauchen, um atmen zu können <dünne, feuchte, milde, klare, warme, kalte, frische Luft; die Luft einatmen, ausatmen; keine Luft (mehr) bekommen; nach Luft ringen, schnappen>: Die Luft besteht aus einem Gemisch aus Stickstoff, Sauerstoff und Edelgasen; Nach dem Regen ist die Luft wieder frisch und gut; Wenn man auf einen Berg steigt, wird die Luft immer dünner
|| K-: Luftblase, Luftfeuchtigkeit, Luftfilter, Luftmangel, Luftreinheit, Luftströmung, Lufttemperatur, Luftverschmutzung, Luftverunreinigung
|| -K: Frischluft, Kaltluft, Warmluft, Heißluft; Meeresluft
2. nur Sg; der Raum direkt über der Oberfläche der Erde, in dem wir leben: einen Ball in die Luft werfen; eine Brücke in die Luft sprengen; Ein Pfeil fliegt durch die Luft; Der Vogel fing eine Fliege in der Luft
|| K-: Luftangriff, Luftkampf, Luftschlacht
3. nur Sg; ein leichter Wind ≈ Lüftchen, Brise <es geht, weht eine frische, kalte Luft>
4. Luft holen ≈ einatmen <tief Luft holen>
5. die Luft anhalten die Luft (1) nicht aus dem Mund und der Nase strömen lassen
6. an die frische Luft gehen; frische Luft schnappen nach draußen gehen, um frische Luft (1) atmen zu können
|| ID meist Die Luft ist rein! es ist niemand da, der einen beobachten könnte; Es herrscht dicke Luft gespr; es herrscht eine gespannte Atmosphäre, Streit bahnt sich an; jemanden wie Luft behandeln gespr; jemanden ignorieren; Luft für jemanden sein gespr; von jemandem ignoriert, nicht beachtet werden; etwas liegt in der Luft etwas steht (als Gefahr, Drohung) direkt bevor: Da lag ein Streit in der Luft; jemand/etwas löst sich in Luft auf jemand/etwas verschwindet plötzlich; jemandem bleibt die Luft weg
a) jemand kann nicht mehr atmen;
b) jemand ist sehr erschrocken od. erstaunt; etwas fliegt in die Luft etwas explodiert: Die Brücke flog in die Luft; etwas in die Luft jagen gespr; etwas sprengen: eine Brücke in die Luft jagen; etwas ist aus der Luft gegriffen etwas ist erfunden und existiert in Wirklichkeit nicht <eine Behauptung>; aus etwas ist die Luft raus gespr; etwas hat nicht mehr dieselbe Wirkung od. den Schwung wie am Anfang; jemand geht in die Luft gespr; jemand wird sehr schnell wütend ≈ jemand geht hoch; jemanden an die frische Luft setzen gespr; jemanden hinauswerfen; jemanden in der Luft zerreißen gespr; jemanden sehr hart kritisieren; sich/etwas (Dat) Luft machen laut sagen, was einem Probleme und Ärger macht <seinem Ärger, Verdruss Luft machen>; meist von Luft und Liebe kann man nicht leben man braucht auch Essen usw (u. deswegen auch Geld) zum Leben; sich in die Lüfte schwingen; sich in die Lüfte erheben geschr; den Boden verlassen und fliegen <Vögel>; jemandem die Luft zum Atmen nehmen jemanden in seiner Freiheit sehr einschränken; Halt die Luft an! gespr;
a) sei still, rede nicht so viel;
b) übertreib nicht so; etwas hängt (noch) in der Luft etwas ist noch nicht entschieden; jemanden in der Luft hängen lassen jemanden auf eine Entscheidung od. Hilfe warten lassen

Tem•pe•ra•tur

die; -, -en; die Wärme (z. B. der Luft, des Wassers, eines Körpers), die man in Graden messen kann <die Temperatur fällt, sinkt, steigt, bleibt gleich; die Temperatur ermitteln, messen>: Die Temperatur beträgt 25°C; Bei Temperaturen um 20° kann man schon im See baden
|| K-: Temperaturanstieg, Temperaturausgleich, Temperaturkurve, Temperaturmessung, Temperaturrückgang, Temperaturschwankung, Temperaturunterschied
|| -K: Körpertemperatur, Lufttemperatur, Wassertemperatur, Zimmertemperatur; Außentemperatur, Innentemperatur