lieb

(weiter geleitet durch liebstes)

lieb

Adj. lieb
lieb
1. so, dass man jmdn. sehr schätzt und liebt mein lieber Mann, meine lieben Eltern
2. verwendet, um jmdn. anzureden, den man gut kennt Liebe Freunde, ..., Bist du einverstanden, mein Liebes?
3. freundlich, nett Sei ganz lieb gegrüßt von ..., Seid bitte lieb zu dem Kätzchen!, Sei bitte so lieb und hilf mir!, Das war aber lieb von dir!
4. brav verwendet, um auzudrücken, dass ein Kind folgsam ist Ihr habt aber liebe Kinder!, Sei bitte lieb, wenn du bei Oma bist!
5. angenehm, willkommen Ihr seid uns immer liebe Gäste!, Das ist mir ganz lieb so., Es ist mir lieber, wenn du ihn anrufst., Es wäre mir lieber, wenn du mitkommst.
6. so, dass etwas Freundlichkeit zeigt liebe Worte, eine liebe Geste, liebe Grüße es wäre jemandem lieb, wenn ... jmd. wünscht sich, dass etwas der Fall wäre Es wäre mir lieb, wenn du schon etwas früher kommen könntest. seine liebe Not mit etwas haben umg. mit etwas nur schlecht zurechtkommen mein Lieber/meine Liebe umg. verwendet, um jmdn. vertraulich anzusprechen und dabei auch einen leichten Vorwurf zum Ausdruck zu bringen Das war aber ganz schön gewagt, mein Lieber! Großschreibung→R 3.7 So ist es mir das Liebste.

lieb

Adj
1. lieb (zu jemandem) freundlich und angenehm (im Verhalten) ≈ liebenswert, nett: Der Junge aus der Nachbarschaft ist wirklich ein lieber Kerl; Ich fand es ganz lieb von dir, dass du mir geholfen hast; Unser Nachbar ist sehr lieb zu unseren Kindern
|| -K: kinderlieb, tierlieb
2. meist attr; gern gesehen ≈ willkommen ↔ unerwünscht <Gäste>
3. nur attr, nicht adv; <Worte, ein Brief> so, dass sie Freundlichkeit od. Liebe zeigen ≈ liebevoll ↔ böse: liebe Worte an jemanden richten; liebe Grüße an jemanden senden, ausrichten
4. nur attr, nicht adv; verwendet, um Personen od. Dinge zu beschreiben, die man sehr schätzt od. liebt ≈ geliebt, teuer (4), geschätzt <mein lieber Mann, meine liebe Frau, meine lieben Eltern, ein lieber Freund, ein liebes Andenken, der liebe Gott>
5. nur attr, nicht adv; verwendet, um jemanden, den man gut kennt, (in einem Brief) anzureden ≈ teuer: Lieber Franz; Liebe Eltern; Liebe Oma; Mein lieber Freund; Liebe Frau Seeger
|| NB: geehrt, verehrt
6. etwas wäre jemandem lieb jemand hätte es gern, wenn etwas der Fall wäre: Es wäre mir lieb, wenn du mir beim Abspülen helfen könntest
7. jemanden/etwas lieb behalten nicht aufhören, jemanden/etwas sehr zu mögen
8. jemanden/etwas lieb gewinnen allmählich Zuneigung zu jemandem/etwas entwickeln
9. jemand hat jemanden lieb; <Personen> haben sich lieb jemand liebt (1,2) jemanden/Personen lieben (1,2) sich: Sie haben sich so lieb, dass keiner ohne den anderen sein kann

lieb

(ˈliːp)
adjektiv
1. nett und freundlich Sie war sehr lieb zu mir. Er ist ein richtig lieber Mensch. Er war so lieb, mir mit den Koffern zu helfen.
2. Freund, Gast drückt aus, dass man jdn / etw. sehr gern hat zum lieben Gott beten Den Schmuck habe ich von meiner lieben Großmutter. eine lieb gewordene Gewohnheit


jdm sehr viel bedeuten
jd hätte gern, dass etw. geschieht Es wäre mir sehr lieb, wenn du von selbst daran denken würdest.
3. als vertrauliche Anrede am Anfang von Briefen usw. verwendet Lieber Thomas, liebe Katrin, ... Ihr Lieben, ... Liebe Gäste, ... lieber, liebste
Thesaurus

lieb:

liebevoll
Übersetzungen

lieb

milý, milovaný, příjemný

lieb

kedves

lieb

kære, sød

lieb

herttainen, rakas

lieb

dragi, mio

lieb

快い, 親愛な

lieb

사랑하는, 즐거운

lieb

kär, rar

lieb

ซึ่งเป็นที่รักยิ่ง, น่าพอใจ

lieb

dễ chịu, thân yêu

lieb

親愛的

lieb

adj
(= liebenswürdig, hilfsbereit)kind; (= nett, reizend)nice; (= niedlich) Kerl(chen), Dingsweet, lovely, cute (inf); (= artig) Kind, Schulklassegood; (es sendet dir) (viele) liebe Grüße deine Silvialove Silvia; liebe Grüße an deine Elterngive my best wishes to your parents; würdest du (bitte) so lieb sein und das Fenster aufmachen or das Fenster aufzumachen?, sei bitte so lieb und mache das Fenster aufwould you do me a favour (Brit) → or favor (US) → or (would you) be an angel (inf)and open the window?; willst du wohl (endlich) lieb sein?!are you going to be good or to behave now?; bei jdm lieb Kind sein (pej)to be sb’s (little) darling or pet; beim Lehrer lieb Kind sein (pej)to be teacher’s pet; sich bei jdm lieb Kind machen (pej)to suck up to sb, to worm one’s way into sb’s good books
Gast, Besuch (= angenehm)pleasant; (= willkommen)welcome; bei uns bist du jederzeit ein lieber Gastyou’re always welcome, we’re always pleased to see you
(= angenehm) etw ist jdm liebsb likes sth; es wäre mir lieb, wenn …I’d be glad if …, I’d like it if …; es ist mir lieb, dass …I’m glad that …; es wäre ihm lieberhe would prefer it ? auch lieber ADV, liebste(r, s) ADV
(= geliebt, geschätzt)dear, beloved (iro, form); (in Briefanrede) → dear; liebe Monika, das geht doch nicht(my) dear Monika, that’s just not on; liebe Brüder und Schwestern (Rel) → dearly beloved; der liebe Gottthe Good Lord; lieber Gott (Anrede) → dear God or Lord; unsere Liebe Frau (Eccl) → Our Lady; Liebe Anna, lieber Klaus! …Dear Anna and Klaus, …; (mein) Liebes(my) love or pet, honey (esp US); er ist mir lieb und wert or teuerhe’s very dear to me; lieb gewordenwell-loved; Klischeemuch-loved; eine mir lieb gewordene Gewohnheita habit of which I’ve grown very fond; den lieben langen Tag (inf)the whole livelong day; das liebe Geld!the money, the money!; (ach) du lieber Himmel/lieber Gott/liebe Güte/liebe Zeit/liebes Lieschen or Lottchen/liebes bisschen (inf)good heavens or Lord!, goodness me! ? Not
liebste(r, s)favourite (Brit), → favorite (US); sie ist mir die Liebste von allenshe is my favourite (Brit) → or favorite (US)
adv
(= liebenswürdig) danken, grüßensweetly, nicely; jdm lieb schreibento write a sweet letter to sb; jdn lieb beschenkento give sb a sweet present; sich lieb um jdn kümmernto be very kind to sb; er hat mir wirklich lieb geholfenit was really sweet the way he helped me
(= artig)nicely; geh jetzt lieb nach Hausebe a sweetie, go home
lieb habento love [a close person or a pet non-romantically]
Lieb und Leid teilenSharing Joy and Sorrow [Grimm Brothers]
dass sie ihm lieb und teuer warher dearness to him [= being loved]