lernbehindert

lẹrn·be·hin·dert

Adj. lẹrn·be·hin·dert
lernbehindert nicht steig. so, dass jmd. spezielle Unterstützung beim Lernen benötigt eine Schule, in der lernbehinderte Kinder besonders gefördert werden
Lernbehinderung

lẹrn•be•hin•dert

Adj; ohne Steigerung, nicht adv; <ein Kind, ein Schüler> so, dass sie große Schwierigkeiten haben, den Unterrichtsstoff der (Grund)Schule zu lernen: Lernbehinderte Kinder erhalten in der Sonderschule eine besondere Förderung
|| hierzu Lẹrn•be•hin•de•rung die