leiblich

leib·lich

Adj. leib·lich
leiblich so, dass jmd. der biologische Vater oder die biologische Mutter von jmdm. ist Sie wurde schon als Baby adoptiert, so dass sie ihre leiblichen Eltern nicht kennt. für das leibliche Wohl sorgen geh. für Essen und Trinken sorgen Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

leib•lich

Adj; meist attr
1. verwendet, um auszudrücken, dass die genannte Person der richtige Vater od. die richtige Mutter eines Kindes ist < meist der Vater, die Mutter, die Eltern>
2. meist in für das leibliche Wohl sorgen geschr; dafür sorgen, dass jemand gutes Essen und Trinken bekommt
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

leiblich

(ˈlaiplɪç)
adjektiv
1. Vater, Mutter, Kind mit jdm blutsverwandt Er wuchs nicht bei den leiblichen Eltern auf, sondern in einer Pflegefamilie.
2. Bedürfnisse den Leib, Körper betreffend für das leibliche Wohl der Gäste sorgen
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

leiblich

biologisch

leib|lich

adj
(= körperlich)physical, bodily; die leiblichen Genüssethe pleasures of the flesh; die leibliche Hülle (geh)the mortal remains pl; für das leibliche Wohl sorgento take care of our/their etc bodily needs
Mutter, Vaternatural; Kindby birth; Bruder, Schwesterfull; Verwandteblood; (emph: = eigen) → (very) own
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007