Lebensmittelindustrie

(weiter geleitet durch lebensmittelindustrien)
Verwandte Suchanfragen zu lebensmittelindustrien: nestle

Le·bens·mit·tel·in·dus·t·rie

 die Lebensmittelindustrie SUBST kein Plur. der Zweig der Industrie, der Lebensmittel produziert

In•dust•rie

die; -, -n [-'triːən]
1. meist Sg; alle Betriebe der Wirtschaft, die mithilfe von Maschinen große Mengen an Waren od. Rohstoffen produzieren ↔ Handwerk <die chemische, pharmazeutische Industrie; eine Industrie aufbauen; in der Industrie tätig sein>: Die Übergänge zwischen Industrie und Handwerk sind fließend
|| K-: Industrieabgase, Industrieabwässer, Industrieanlage, Industriearbeiter, Industriebetrieb, Industrieerzeugnis, Industriegebiet, Industrielärm, Industrieprodukt, Industrieroboter, Industriestadt, Industrieunternehmen, Industriezweig
|| -K: Autoindustrie, Baustoffindustrie, Konsumgüterindustrie, Lebensmittelindustrie, Metallindustrie, Möbelindustrie, Papierindustrie, Rüstungsindustrie, Spielwarenindustrie, Stahlindustrie, Textilindustrie
2. (CH) ≈ Fabrik

Le•bens•mit•tel

die; Pl; die Dinge, die man jeden Tag isst und trinkt, um sich zu ernähren ≈ Nahrungsmittel
|| K-: Lebensmittelchemiker, Lebensmittelgeschäft, Lebensmittelindustrie, Lebensmittelladen, Lebensmittelvergiftung, Lebensmittelversorgung, Lebensmittelvorrat
|| NB: alles, womit man sich ernährt, ist ein Nahrungsmittel; Lebensmittel sind besonders die Dinge, die man zur grundlegenden Ernährung braucht, wie Brot, Fleisch od. Gemüse