Kronkolonie

(weiter geleitet durch kronkolonien)

Kron·ko·lo·nie

 <Kronkolonie, Kronkolonien> die Kronkolonie SUBST gesch.: eine Kolonie, die zur britischen Krone 2 gehört

Ko•lo•nie

die; -, -n [-'niːən]
1. ein Land od. Gebiet, das von einem meist weit entfernten, wirtschaftlich viel höher entwickelten Staat beherrscht (u. ausgebeutet) wird <eine Kolonie in Übersee>: die ehemaligen britischen Kolonien
|| -K: Kronkolonie
2. Kollekt; eine Siedlung (1), die von Auswanderern gegründet wird
3. Kollekt; eine Gruppe von Menschen aus demselben Land od. mit dem gleichen Beruf, der gleichen Religion o. Ä., die an einem bestimmten Ort leben: die Kolonien der Emigranten in New York; eine Kolonie von Künstlern
|| -K: Künstlerkolonie
4. eine große Gruppe von Tieren/Pflanzen, die eng zusammenleben/eng zusammen wachsen <Vögel brüten, leben in Kolonien>
|| -K: Bakterienkolonie, Vogelkolonie