Kriegszustand

(weiter geleitet durch kriegszuständen)

Kriegs·zu·stand

 <Kriegszustands (Kriegszustandes)> der Kriegszustand SUBST kein Plur. der Zustand, dass sich ein Land (mit einem oder mehreren Ländern) im Krieg befindet Das Land befindet sich seit mehreren Jahren im Kriegszustand.

Krieg

der; -(e)s, -e
1. ein Krieg (gegen jemanden/mit jemandem); ein Krieg (zwischen <Ländern, Völkern o. Ä.>) eine Auseinandersetzung, ein Konflikt über einen meist längeren Zeitraum, bei denen verschiedene Länder od. Teile eines Landes/Volkes mit Waffen gegeneinander kämpfen ↔ Frieden <ein blutiger, grausamer, unerklärter, offener, verlorener/aussichtsloser Krieg; ein Land o. Ä. rüstet zum/für den Krieg, bereitet einen Krieg vor, fängt einen Krieg an, führt, beendet, gewinnt, verliert einen Krieg; irgendwo ist/herrscht Krieg; ein Land erklärt einem Land den Krieg, befindet sich mit einem Land im Krieg; in den Krieg ziehen, müssen; aus dem Krieg heimkehren; Krieg führende Länder>: einen Krieg durch einen Waffenstillstand unterbrechen, durch einen Friedensschluss, eine Kapitulation beenden; Viele Soldaten fallen im Krieg, und viele Zivilisten kommen im Krieg um
|| K-: Kriegsanfang, Kriegsausbruch, Kriegsbeginn, Kriegsbericht, Kriegsende, Kriegserklärung, Kriegsfilm, Kriegsflotte, Kriegsfolge, Kriegsgefangene, Kriegsgefangenschaft, Kriegsgegner, Kriegsgeneration, Kriegsgericht, Kriegsgrab, Kriegshetze, Kriegsinvalide, Kriegskamerad, Kriegsmarine, Kriegsopfer, Kriegsschauplatz, Kriegsschiff, Kriegsschulden, Kriegsteilnehmer, Kriegstote, Kriegsverbrechen, Kriegsverbrecher, Kriegsverletzung, Kriegsveteran, Kriegswirren, Kriegszustand (Kriegsanfang, Kriegsausbruch, Kriegsbeginn, Kriegsbericht, Kriegsende, Kriegserklärung, Kriegsfilm, Kriegsflotte, Kriegsfolge, Kriegsgefangener, Kriegsgefangenschaft, Kriegsgegner, Kriegsgeneration, Kriegsgericht, Kriegsgrab, Kriegshetze, Kriegsinvalide, Kriegskamerad, Kriegsmarine, Kriegsopfer, Kriegsschauplatz, Kriegsschiff, Kriegsschulden, Kriegsteilnehmer, Kriegstoter, Kriegsverbrechen, Kriegsverbrecher, Kriegsverletzung, Kriegsveteran, Kriegswirren, Kriegszustand); kriegführend; kriegsbedingt, kriegsentscheidend, kriegsgeschädigt
|| -K: Angriffskrieg, Bombenkrieg, Eroberungskrieg, Kolonialkrieg, Stellungskrieg, Vernichtungskrieg, Verteidigungskrieg, Weltkrieg
|| NB: Kampf
2. ein (politischer od. persönlicher) Kampf mit harten Worten und bösen Taten: mit den Nachbarn im Krieg liegen
|| -K: Nervenkrieg, Privatkrieg
3. der Kalte Krieg hist; eine Situation, in der zwei unterschiedliche (ideologische) Machtblöcke (besonders der NATO und der ehemaligen Sowjetunion) mit Krieg (1) drohten und wenig verhandelten, aber nicht mit Waffen gegeneinander kämpften
4. ein Heiliger/heiliger Krieg ein Krieg (1) aus religiösen Motiven
|| ID in ständigem/im Krieg mit jemandem leben ständig Streit mit jemandem haben; jemandem/etwas den Krieg erklären beginnen, jemanden/etwas offen zu bekämpfen
|| ► bekriegen

Zu•stand

der
1. die Form od. Beschaffenheit: Bei null Grad Celsius geht Wasser vom flüssigen in den festen Zustand über und wird zu Eis
2. die körperliche od. psychische Verfassung einer Person, die äußeren Eigenschaften eines Gegenstands: Hat sich sein gesundheitlicher Zustand gebessert?; Das Haus befindet sich in einem sehr schlechten Zustand - es müsste dringend renoviert werden
|| -K: Geisteszustand, Gesundheitszustand, Straßenzustand; Dauerzustand, Idealzustand
3. meist Pl ≈ Verhältnisse, Situation <die politischen, sozialen, wirtschaftlichen Zustände in einem Land>: Unter diesen Bedingungen kann ich nicht arbeiten. Die Zustände sind unerträglich; Katastrophale Zustände führten zu einem Bürgerkrieg
|| -K: Alarmzustand, Ausnahmezustand, Kriegszustand
|| ID Zustände bekommen/kriegen gespr; über etwas entsetzt sein und wütend o. Ä. werden: Wenn deine Mutter diese Unordnung sieht, bekommt sie Zustände!; Das ist doch kein Zustand! gespr; das muss anders werden
Übersetzungen

Kriegszustand

belligerency, militancy