abknöpfen

(weiter geleitet durch knöpfst ab)

ạb·knöp·fen

 <knöpfst ab, knöpfte ab, hat abgeknöpft> abknöpfen VERB (mit OBJ)
1. jmd. knöpft etwas ab etwas, das mit Knöpfen befestigt ist, abnehmen Die Kapuze kann man abknöpfen.
2. jmd. knöpft jmdm. etwas ab umg. jmdm. etwas (mit List) wegnehmen Er hat uns 100 Euro für diese Vase abgeknöpft.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

ạb•knöp•fen

(hat) [Vt]
1.  ab- (2)
2. jemandem etwas abknöpfen gespr; jemanden dazu bringen, etwas (meist gegen seinen Willen) herzugeben ≈ jemandem etwas abnehmen (5) <jemandem Geld abknöpfen>
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

abknöpfen

(ˈapknœpfən)
verb transitiv trennbar umgangssprachlich
1. Kapuze, Kragen mit Knöpfen von etw. lösen
2. etw. von jdm bekommen, der es nicht gern hergibt Sie haben mir beim Spiel das ganze Geld abgeknöpft.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

abknöpfen

düğmelerini çözmek

abknöpfen

abknöpfen

abknöpfen

abknöpfen

abknöpfen

abknöpfen

abknöpfen

abknöpfen

ạb+knöp|fen

vt sep
(= abnehmen)to unbutton
(inf: = ablisten) jdm etw abknöpfento get sth off sb; jdm Geld abknöpfento get money out of sb
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007
jdm. Geld abknöpfen [ugs.]to pinch money from sb. [esp. Br.] [coll.]
jdm. etw. abknöpfen [ugs., durch Betrug]to screw sb. for sth. [coll.]
jdm. etw. abknöpfen [ugs.]to get sth. off sb.