erzwungenermaßen

er·zwụn·ge·ner·ma·ßen

Adv. er·zwụn·ge·ner·ma·ßen
erzwungenermaßen unter Zwang

er•zwụn•ge•ner•ma•ßen

Adv; unter Zwang, nicht freiwillig: Das Abkommen kam nur erzwungenermaßen zustande

erzwungenermaßen

(ɛɐˈʦvʊŋənɐmaːsən)
adverb
freiwillig so, dass man dazu gezwungen wird Er zog erzwungenermaßen um, da seine Firma den Standort wechselte.