an

ạn

Adv. ạn
an
I. PREP
1. Dat. verwendet, um eine Orts- oder Zeitangabe zu machen Das Bild hängt an der Wand., an meinem Geburtstag, an der Universität studieren
2. Dat./Akk. verwendet als Verbindung zu einem Präpositionalobjekt; Frage: Woran? an einem Buch schreiben, an einer Krankheit sterben, an einer Versammlung teilnehmen, an jemanden glauben, sich an jemanden wenden
3. Akk. verwendet, um eine gerichtete Bewegung auszudrücken; Frage: Wohin? das Bild an die Wand hängen, ans Telefon gehen, ans Theater gehen
4. Dat. A an B koch.: geh. verwendet, um auszudrücken, dass eine Speise oder ein Hauptgericht A zusammen mit einer Beilage oder Soße B serviert wird Der Hauptgang besteht aus gebratenen Wachteln an einer Trüffelsoße.
II. etwa mit einer Zahlenangabe verwendet, um auszudrücken, dass es nicht der genaue Zahlenwert, sondern ein ungefährer Wert ist an die 500 Schüler von nun an ab jetzt

ạn

1 Präp
1. mit Dat; verwendet, um die räumliche Nähe zu etwas od. den Kontakt mit etwas anzugeben: an der Hauptstraße wohnen; (nahe) an der Tür; an der Bar sitzen; Die Lampe hängt an der Decke; Hamburg liegt an der Alster; an derselben Stelle; der Ort, an dem er starb
|| ↑ Abb. unter Präpositionen
2. mit Dat; verwendet, um einen Zeitpunkt anzugeben, besonders südd auch vor der Bezeichnung von Festtagen (≈ zu): an einem Sonntagmorgen; an meinem Geburtstag; an diesem Abend; an Ostern, an Weihnachten
3. mit Dat ≈ mit (Hilfe von): jemanden an der Stimme, an der Schrift erkennen; sich die Hände an einem Handtuch abwischen; an Krücken gehen
4. mit Dat; verwendet, um anzugeben, dass jemand bei einer Institution (beruflich) tätig ist: Lehrer an einem Gymnasium, Schauspieler an einem Theater sein
5. mit Dat; verwendet mit einem Subst., um auszudrücken, dass eine Tätigkeit od. Beschäftigung noch nicht beendet ist: an einem Buch schreiben, arbeiten; an der Arbeit sein
6. mit Dat; verwendet, um sich auf eine unbestimmte Menge zu beziehen: Was haben Sie an Kameras da?; Was besitzt er noch an Immobilien?
7. mit Dat; verwendet, um eine Eigenschaft anzudeuten: Sie hat nichts Aufregendes an sich
8. mit Dat; verwendet zur Angabe eines Grundes, einer Ursache: an einer Krankheit leiden; an Unterernährung sterben
9. mit Dat; verwendet mit bestimmten Verben, Substantiven und Adjektiven, um eine Ergänzung anzuschließen: an jemandem/etwas hängen, (ver)zweifeln, interessiert sein, Interesse haben; an etwas schuld sein; an einer Meinung festhalten; an etwas riechen; an etwas teilnehmen; an jemandem/etwas vorbeigehen, vorbeifahren; Es liegt an dir, nun etwas zu unternehmen
10. mit Akk; verwendet mit Tätigkeitsverben, um die Bewegung in eine bestimmte Richtung anzugeben: etwas an die Mauer lehnen, an die Wand hängen; sich an den Tisch setzen
|| ↑ Abb. unter Präpositionen
11. mit Akk; verwendet mit bestimmten Verben, um eine Ergänzung anzuschließen: an jemanden/etwas denken, glauben, appellieren; sich an jemanden/etwas erinnern; sich an jemanden wenden
12. bis an etwas (Akk) verwendet, um anzugeben, wie weit, bis wohin sich etwas erstreckt ≈ bis zu: Das Wasser ging mir bis an die Knie; Der Lärm drang bis an mein Fenster
13. etwas an etwas (zwischen jeweils dem gleichen Subst. ohne Artikel) verwendet, um die räumliche Nähe zweier Dinge od. die große Anzahl ähnlicher Dinge zu betonen: Tür an Tür (mit jemandem) wohnen; Kopf an Kopf stehen (= dicht nebeneinanderstehen); Es reihten sich Häuser an Häuser
14. an was gespr ≈ woran
15. verwendet, um bei einigen Verben ein Objekt anzuschließen: teilnehmen an, abtreten an, hindern an
|| ID an (u. für) sich eigentlich, im Grunde; Bord1 (2), Deck, Land1

ạn

2 Adv
1. verwendet (auf Fahrplänen o. Ä.), um die Ankunft eines Verkehrsmittels anzugeben ↔ ab: an München/München an: 12.20
2. vonan verwendet, um einen örtlichen Ausgangspunkt anzugeben ≈ von … ab: Von hier an wird das Gelände sumpfig
3. vonan verwendet, um den zeitlichen Ausgangspunkt von etwas anzugeben ≈ ab1 (1): von jetzt, von heute an; von Jugend, von Kindheit an; Von Montag an bin ich im Urlaub
4. an die + Zahl; gespr; fast die genannte Zahl ≈ um (die): Ich schätze, er ist so an die 30 Jahre alt; Bis Hamburg sind es noch an die 200 Kilometer
5. etwas ist an gespr; etwas ist angeschaltet, in Betrieb ↔ etwas ist aus: Das Licht, das Radio ist an
ANAachener Nachrichten
ANAlliierte Nationen
ANAn-Nasir
ANAntifaschistischen Nachrichten
ANArtikel-Neuanlage
ANAstronomischen Nachrichten

an

(an)
präposition
1. Position + Dat. drückt räumliche Nähe oder Brührung von der Seite aus an der Bar sitzen jdn am Arm packen Das Bild hängt an der Wand. Lehrer am Gymnasium sein am Anfang / Ende
2. Richtung + Akk. zu etw. hin ein Bild an die Wand hängen an die See fahren Sie will an die Oper.
3. Zeitpunkt + Dat. nennt den Zeitpunkt, zu dem etw. geschieht an jedem Mittwoch an Weihnachten
4. Mittel + Dat. mithilfe von Man sieht an der Farbe, ob die Beeren reif sind.
5. Ursache + Dat. nennt den Grund, die Ursache an Aids erkranken an Krebs sterben
6. + Akk. oder Dat. verwendet zum Anschluss von Wörtern in bestimmten Verbindungen Interesse an jdm / etw. haben sich an jn / etw. erinnern reich an Vitaminen
7. eigentlich An und für sich ist das richtig, aber ... am

an

(an)
adverb
1. Gerät, Motor eingeschaltet Das Radio ist noch an.
2. verwendet, um anzugeben, wann ein Zug o. Ä. ankommt München ab 15:57, Nürnberg an 16:57.
3. nennt den Ort, Zeitpunkt o. Ä. des Anfangs von hier / jetzt an von Geburt an blind sein
4. umgangssprachlich ungefähr Es waren an die 200 Leute da.
Übersetzungen

an

em, sobre, a, aopéde, contra, defrontede, emfrentede, emtrocade, entre, juntoa, juntode, para, pertode, próximoa

an

-a, aleyhinde, -da, -de, -e, karşı, kenarına, kenarında, yanına, yanında, de, da, hakkında

an

a, per

an

ögonblick, på

an

a, i

an

o, v

an

på, ved

an

kod, o

an

・・・に, ・・・について

an

...에서, ~에 대해서

an

, ved

an

o, przy

an

เกี่ยวกับ, ที่

an

tại, về

ạn

prep +dat
(räumlich: wo?) → at; (= an etw dran)on; am Haus/Bahnhofat the house/station; an dieser Schuleat this school; an der Wand stehento stand by the wall; am Fenster sitzento sit at or by the window; am Tatortat the scene of the crime; an der Tür/Wandon the door/wall; an der Donau/Autobahn/am Ufer/am Rheinby or (direkt an gelegen) → on the Danube/motorway/bank/Rhine; Frankfurt an der OderFrankfurt on (the) Oder; an etw hängen (lit)to hang from or on sth; zu nahe an etw stehento be too near to sth; etw an etw festmachento fasten sth to sth; jdn an der Hand nehmento take sb by the hand; oben am Bergup the mountain; unten am Flussdown by the river; sie wohnen Tür an Türthey live next door to one another, they are next-door neighbours (Brit) → or neighbors (US); Haus an Hausone house after the other; Laden an Ladenone shop after the other; an etw vorbeigehento go past sth, to pass sth ? am, Bord, Landetc
(zeitlich) → on; an diesem Abend(on) that evening; am Tag zuvorthe day before, the previous day; an dem Abend, als ich …the evening I …; an Ostern/Weihnachten (dial)at Easter/Christmas ? am
(fig) siehe auch Substantive, Adjektive, Verben jung an Jahren seinto be young in years; fünf an der Zahlfive in number; jdn an etw erkennento recognize sb by sth; der Mangel/das Angebot an Warenthe lack/choice of goods; an etw arbeiten/schreiben/kauento be working on/writing/chewing sth; an etw sterben/leidento die of/suffer from sth; was haben Sie an Weinen da?what wines do you have?; unübertroffen an Qualitätunsurpassed in quality; an etw schuld seinto be to blame for sth; an der ganzen Sache ist nichtsthere is nothing in it; es an der Leber etc haben (inf)to have trouble with one’s liver etc, to have liver etc trouble; was findet sie an dem Mann?what does she see in that man?; es ist an dem (= es stimmt)that’s right; sie hat etwas an sich, das …there is something about her that …; es ist an ihm, etwas zu tun (geh)it’s up to him to do something
prep +acc
(räumlich: wohin?) → to; (= gegen)on, against; etw an die Wand/Tafel schreibento write sth on the wall/blackboard; die Zweige reichten (bis) an den Boden/mein Fensterthe branches reached down to the ground/up to my window; etw an etw hängento hang sth on sth; er ging ans Fensterhe went (over) to the window; An den Vorsitzenden … (bei Anschrift) → The Chairman; ans Telefon gehento answer the phone ? bis, Bord, Land
(zeitlich: woran?) an die Zukunft/Vergangenheit denkento think of the future/past; bis an mein Lebensendeto the end of my days
(fig) siehe auch Substantive, Adjektive, Verben an die Arbeit gehento get down to work; an jdn/etw glaubento believe in sb/sth; ich habe eine Bitte/Frage an SieI have a request to make of you/question to ask you; an (und für) sichactually; eine an (und für) sich gute Ideeactually quite a good idea, as such quite a good idea; wie war es? — an (und für) sich ganz schönhow was it? — on the whole it was quite nice ? ab
adv
(= ungefähr)about; an (die) hundertabout a hundred
(Ankunftszeit) Frankfurt an: 18.30 Uhrarriving Frankfurt 18.30
von diesem Ort anfrom here onwards; von diesem Tag anfrom this day on(wards); von heute anfrom today onwards
(inf: = angeschaltet, angezogen) → on; Licht an!lights on!; ohne etwas anwith nothing on, without anything on ? an sein