Wolljacke

Wọll·ja·cke

 die <Wolljacke, Wolljacken> eine Jacke aus Wolle3

Jạ•cke

die; -, -n; ein Kleidungsstück für den Oberkörper, das vorne offen ist und mit Knöpfen o. Ä. geschlossen werden kann. Jacken trägt man z. B. als Teil eines Anzugs (≈ Jackett), anstelle eines Mantels od. über einer Bluse, einem Pullover usw
|| ↑ Abb. unter Bekleidung
|| K-: Jackenärmel, Jackentasche
|| -K: Damenjacke, Herrenjacke; Lederjacke, Pelzjacke, Wolljacke; Strickjacke; Anzugjacke, Kostümjacke
|| ID meist Das ist Jacke wie Hose gespr hum; hier gibt es keinen Unterschied ≈ das ist egal

Wọl•le

die; -, -n
1. nur Sg; die geschnittenen dicken Haare meist des Schafes <Wolle spinnen>
|| -K: Schafwolle, Schurwolle
2. die langen Fäden aus Wolle (1), die man beim Stricken, Weben o. Ä. verwendet <ein Knäuel Wolle>: einen Pullover aus Wolle stricken
|| K-: Wollfaden, Wollrest
|| -K: Strickwolle, Stopfwolle
3. ein Gewebe, das aus Wolle (2) hergestellt wurde <reine Wolle, aus 50% Wolle>
|| K-: Wolldecke, Wollmantel, Wolljacke, Wollstoff, Wollwaren
4. gespr; sehr dichte Haare
|| ID sich mit jemandem in die Wolle kriegen gespr; mit jemandem streiten
|| zu
3. wọl•len Adj
Übersetzungen

Wolljacke

cardigan, jersey