Vorauszahlung

Verwandte Suchanfragen zu Vorauszahlung: Vorkasse

Vo·r·aus·zah·lung

 die <Vorauszahlung, Vorauszahlungen> das Vorauszahlen
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Zah•lung

die; -, -en
1. das (Über)Geben von Geld an jemanden (für ein Produkt, eine Leistung o. Ä.) <die Zahlung der Löhne, der Miete, der Zinsen; die Zahlung erfolgt monatlich, in Raten, bar, per Scheck; eine Zahlung leisten; die Zahlungen einstellen>: Er wurde zur Zahlung einer Geldstrafe verurteilt
|| K-: Zahlungsaufforderung, Zahlungsaufschub, Zahlungsbedingung, Zahlungsfrist
|| -K: Barzahlung, Ratenzahlung; Vorauszahlung; Gehaltszahlung, Pachtzahlung, Steuerzahlung
2. etwas in Zahlung nehmen (als Verkäufer) von einem Kunden einen gebrauchten Gegenstand als Teil der Zahlung (1) für einen neuen Gegenstand annehmen: einen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen
3. (jemandem) etwas in Zahlung geben (als Kunde) einen gebrauchten Gegenstand als Teil der Zahlung (1) für einen neuen Gegenstand geben
|| ► Bezahlung, Einzahlung, Auszahlung

vo•raus•zah•len

(hat) [Vt] etwas vorauszahlen etwas vorher bezahlen
|| hierzu Vo•raus•zah•lung die
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Vorauszahlung

(foˈrausʦaːlʊŋ)
substantiv weiblich
Vorauszahlung , Vorauszahlungen
Teilzahlung, die man schon leisten muss, bevor feststeht, wie hoch die gesamte Summe genau sein wird Der Vermieter verlangt eine Vorauszahlung auf die Heizkosten. eine Steuervorauszahlung leisten müssen
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Vorauszahlung

avans, peşinen ödeme

Vorauszahlung

Ennakkomaksu

Vo|raus|zah|lung

Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007