Verweis

Ver·weis

 <Verweises, Verweise> der Verweis SUBST
1. eine strenge Rüge Sein Zuspätkommen trug ihm einen (scharfen) Verweis ein.
2. Hinweis eine Angabe, die besagt, dass man an einer genannten anderen Stelle (in der Literatur) zu einem Thema passende oder dafür wichtige weiterere Informationen findet Das Buch enthält zahlreiche Verweise auf andere Textstellen/auf weiterführende Literatur.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Ver•weis

1 der; -es, -e ≈ Rüge, Tadel <jemandem einen Verweis erteilen; einen Verweis aussprechen; einen Verweis erhalten>

Ver•weis

2 der; -es, -e; ein Verweis (auf etwas (Akk)) ein kurzer Kommentar in einem Buch (wie z. B. „siehe …“, „vergleiche …“), der dem Leser sagt, wo er weitere Informationen zu einem Thema o. Ä. findet
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Verweis

(fɛɐˈvais)
substantiv männlich
Verweises , Verweise
1. Schule schriftliche Mitteilung an die Eltern, dass ihr Kind wegen seines Verhaltens verwarnt wird Der Lehrer erteilte ihm einen Verweis wegen unentschuldigten Fehlens.
2. Hinweis auf Informationen an anderer Stelle Die Fußnoten enthalten zahlreiche Verweise auf weiterführende Literatur.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Verweis

azar, işaret, paylama

Verweis

referencia

Verweis

参考

Verweis

參考

Verweis

Reference

Verweis

참조

Verweis

Referens

Ver|weis

m <-es, -e>
(= Rüge)reprimand, rebuke, admonishment; jdm einen Verweis erteilen or aussprechento reprimand or rebuke or admonish sb
(= Hinweis)reference (→ auf +accto); (Internet) → link (→ auf +accto)
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007