Verschnaufpause

(weiter geleitet durch Verschnaufpausen)

Pau•se

die; -, -n; eine meist kurze Zeit, in der man eine Tätigkeit (besonders eine Arbeit od. den Unterricht) unterbricht, z. B. um sich auszuruhen <eine kurze Pause, eine Pause einlegen, machen; sich keine Pause gönnen; etwas ohne Pause tun>: In der Pause spielen die Kinder im Schulhof; beim Sprechen eine Pause machen, um nachzudenken; während der Pause im Theater ein Eis essen
|| K-: Pausenraum
|| -K: Arbeitspause, Schulpause, Sitzungspause; Frühstückspause, Mittagspause, Kaffeepause, Zigarettenpause; Denkpause, Erholungspause, Verschnaufpause
|| NB: Rast

ver•schnau•fen

; verschnaufte, hat verschnauft; [Vi] gespr; eine Pause machen, um sich ein bisschen auszuruhen
|| K-: Verschnaufpause
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Verschnaufpause

(fɛɐˈʃnaufpauzə)
substantiv weiblich
Verschnaufpause , Verschnaufpausen
kleine Pause um sich auszuruhen eine Verschnaufpause machen
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Verschnaufpause

breather

Ver|schnauf|pau|se

fbreather
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007