Veilchen

Veil·chen

 <Veilchens, Veilchen> das Veilchen SUBST
1. eine kleine Blume mit duftenden, violetten Blüten, die im Frühjahr blüht
veilchenblau
2. umg. scherzh. ein Bluterguss rund ums Auge Er hat sich bei einer Schlägerei ein Veilchen geholt.

Veil•chen

[f-] das; -s, -
1. eine kleine, violette Blume, die im Frühling blüht und intensiv duftet
|| K-: Veilchenduft, Veilchenstrauß; veilchenblau
2. gespr; ein Bluterguss um ein Auge herum, in der Farbe ähnlich wie ein Veilchen (1)

Veilchen

(ˈfailçən)
substantiv sächlich
Veilchens , Veilchen
1. Botanik kleine, violette Blume ein Strauß Veilchen
2. umgangssprachlich humorvoll blaues Auge Wer hat dir denn das Veilchen verpasst?
Übersetzungen

Veilchen

viool, viooltje

Veilchen

violeta

Veilchen

menekşe

Veilchen

viola, violeta

Veilchen

fialka, modřina, violka

Veilchen

violeta, ojo morado

Veilchen

fjóla

Veilchen

occhio blu, violetta, viola

Veilchen

fiołek, śliwa

Veilchen

vijolica

Veilchen

фиалка

Veilchen

البنفسج

Veilchen

Violet

Veilchen

바이올렛

Veilchen

ม่วง

Veil|chen

nt <-s, -> → violet; (inf: = blaues Auge) → shiner (inf), → black eye; sie ist bescheiden wie ein Veilchen, das im Verborgenen blühtshe is modesty itself; blau wie ein or tausend Veilchen (inf)drunk as a lord (Brit inf) → or a sailor (US inf), → roaring drunk (inf)
blau wie ein Veilchen sein [ugs.: betrunken sein]to be as drunk as anything [coll.]
Raues Veilchenhairy violet [Viola hirta]