Unterlassung

Un·ter·lạs·sung

 <Unterlassung, Unterlassungen> die Unterlassung SUBST die Tatsache, dass etwas nicht getan wird Diese Unterlassung wird ihn teuer zu stehen kommen.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

un•ter•lạs•sen

; unterlässt, unterließ, hat unterlassen; [Vt]
1. etwas unterlassen etwas absichtlich nicht (mehr) tun: Unterlassen sie bitte Ihre dummen Bemerkungen!
|| NB: meist im Imperativ!
2. etwas unterlassen etwas, das nötig wäre, nicht tun ≈ versäumen: Er hat es den Dieben leicht gemacht, weil er es unterließ, sein Auto abzu schließen
|| hierzu Un•ter•lạs•sung die
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Unterlassung

(ʊntɐˈlasʊŋ)
substantiv weiblich
Unterlassung , Unterlassungen
1. Die Eltern des verhungerten Kindes wurden des Totschlags durch Unterlassung beschuldigt.
2. erwünschte jdn auf Unterlassung und Schadenersatz verklagen Er sollte eine Unterlassungserklärung unterschreiben.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Unterlassung

omissione

Unterlassung

omisión

Unterlassung

omission

Unterlassung

omissão

Unterlassung

Pominięcie

Unterlassung

παράλειψη

Unterlassung

Opomenutí

Unterlassung

השמטה

Unterlassung

누락

Un|ter|lạs|sung

f <-, -en>
(= Versäumnis)omission (of sth), failure (to do sth); bei Unterlassung (der Zahlung)in case of default (of payment); auf Unterlassung klagen (Jur) → to ask for an injunction
(Gram) Unterlassung der Deklinationnon-declension
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007
auf Unterlassung gerichtetes Verbotprohibitory injunction
Handlung oder Unterlassungact or failure to act
Urteil auf vorbeugende Unterlassungcautionary judgement