Unruhestand

Ụn·ru·he·stand

 <Unruhestands (Unruhestandes)> der Unruhestand SUBST kein Plur. scherzh. zu "Unruhe" und "Ruhestand" verwendet, um auszudrücken, dass jmd. zwar in den Ruhestand geht, aber weiterhin ein sehr ausgefülltes und aktives Leben führen wird Der Mann, der zehn Jahre lang als Präsident die Geschicke des Vereins lenkte, verabschiedet sich nun in den Unruhestand – mehrere Beratertätigkeiten und seine drei Enkel warten.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.