Ungetüm

(weiter geleitet durch Ungetume)

Ụn·ge·tüm

 <Ungetüms (Ungetümes), Ungetüme> das Ungetüm SUBST geh.
1. Ungeheuer (in Märchen oder Sage) verwendet für ein großes und gefährliches Wesen, das den Menschen feindlich gesinnt ist In der Höhle hauste ein fürchterliches Ungetüm.
2. umg. abwert. etwas, das einem sehr groß oder hässlich vorkommt ein Ungetüm von einem Hund, Sie trug ein wahres Ungetüm von einer Brille auf der Nase.

Ụn•ge•tüm

das; -s, -e
1. ein großes und hässliches (Fabel)Tier ≈ Monster, Ungeheuer
2. gespr; etwas, das (relativ) groß und hässlich ist ≈ Monstrum: Was hat er da für ein Ungetüm (von einem Hut) auf dem Kopf?

Ungetüm

(ˈʊngətyːm)
substantiv sächlich
Ungetüm(e)s , Ungetüme
1. etw., das so groß ist, dass es bedrohlich oder hässlich wirkt Wollt ihr dieses Ungetüm von Schrank wirklich ins Wohnzimmer stellen?
2. altmodisch Das Ungetüm spie Feuer.
Übersetzungen

Ungetüm

monstre

Ungetüm

mostro, colosso

Ungetüm

monstro

Un|ge|tüm

nt <-(e)s, -e> → monster