Unbestechlichkeit

Ụn·be·stech·lich·keit

 die Unbestechlichkeit SUBST kein Plur.
1. die Eigenschaft, nicht bestechlich zu sein Unbestechlichkeit ist eine wichtige Tugend in der Politik.
2. die Eigenschaft, nicht beeinflussbar zu sein die Unbestechlichkeit eines Urteils

un•be•stẹch•lich

, ụn•be•stech•lich Adj; nicht adv
1. <ein Beamter, ein Polizist usw> so, dass man sie mit Geld nicht beeinflussen kann ↔ korrupt
2. <ein Beobachter, ein Kritiker> (in ihrem Urteil) durch nichts zu beeinflussen
|| hierzu Un•be•stẹch•lich•keit, Ụn•be•stech•lich•keit die; nur Sg
Übersetzungen

Unbestechlichkeit

incorruptibility

Unbestechlichkeit

incorruptibilité