Umlauf

Ụm·lauf

 <Umlaufs (Umlaufes), Umläufe> der Umlauf SUBST
1. kein Plur. die Weitergabe von etwas an einen Kreis von Personen Falschgeld in Umlauf bringen, Informationen befinden sich im Umlauf
2. ein Text, der von einer Person zur anderen gereicht wird, bis alle ihn gelesen haben einen Umlauf abzeichnen/weitergeben
3. das Kreisen von etwas um etwas auf einer Bahn der Umlauf der Erde um die Sonne

Ụm•lauf

der
1. nur Sg; die Weitergabe von Geld, Neuigkeiten o. Ä. von einer Person od. einem Ort zur/zum anderen <etwas in Umlauf bringen; etwas kommt in Umlauf, ist in/im Umlauf>: alte Geldscheine aus dem Umlauf ziehen
2. ≈ Umkreisung: der erste Umlauf eines Satelliten um die Erde
|| K-: Umlaufbahn, Umlaufzeit
3. nur Sg; ein Text, der von einem Kollegen zum anderen gereicht wird, bis alle ihn gelesen haben

Umlauf

(ˈʊmlauf)
substantiv männlich
Umlauf(e)s , Umläufe (ˈʊmlɔyfə)
1. das Verwendetwerden das gesamte Bargeld im Umlauf Falschgeld in Umlauf bringen
2. die Weitervermittlung von Gerüchten usw. Diese Falschmeldung ist schon länger im Umlauf.
3. astronomy kreisförmige Bewegung von Himmelskörpern Wie viele Erdumläufe macht der Satellit am Tag? Umlaufbahn
Thesaurus

Umlauf:

Umwälzung
Übersetzungen

Ụm|lauf

m
(von Erde etc)revolution; (Sport, auf Parcours etc) → round; (= das Kursieren)circulation (auch fig); im Umlauf seinto be circulating, to be in circulation; in Umlauf bringen or setzento circulate; Geld auchto put in circulation; Gerücht auchto put about, to spread
(= Rundschreiben)circular
(Med: = Fingerentzündung) → whitlow
ein Gerücht in Umlauf setzento start a rumour [Br.]
Aktien im Umlaufshares outstanding
sich in der Umlaufbahn befindento be on orbit